Mike Patton unterstützt die „Teenage Mutant Ninja Turtles“

-

Mike Patton unterstützt die „Teenage Mutant Ninja Turtles“

- Advertisment -

Faith No More werden nach Aussage von Sänger Mike Patton keine neue Musik mehr aufnehmen. Und so hat er sich – neben seinen weiteren Projekten Tomahawk und Mr. Bungle – anderen Freunden zugewandt. Vier grünen Freunden mit Augenbinden, den beliebten Cartoon-Helden „Teenage Mutant Ninja Turtles“, genauer gesagt.

Auch ihr neues Videospiel „Shredder’s Revenge“, dessen Veröffentlichung am 10. März bekannt gegeben wurde, braucht natürlich das bekannte Intro und hier kam diesmal Patton als Sänger ins Spiel. Hört hier den neuen Trailer:

Für alle, die sich jetzt in die späten Achtziger zurückwünschen, weil sie sich an die deutsche „Original-Version“ erinnert fühlen, gibt es hier Frank Zander. Ja, der sang nämlich den Trailer, der bei uns ab 1988 im TV lief.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Udo Lindenberg: 75 Jahre alles klar!

Einer der wichtigsten und eigentümlichsten deutschen Rocker feiert heute Geburtstag: Udo Lindenberg! Udo Gerhard Lindenberg wird heute stolze 75 Jahre...

The Vintage Caravan: Alte Amps, neue Horizonte

Rock’n’Roll ist Bauchsache. Also haben The Vintage Caravan aus Island einfach mal weniger nachgedacht und mehr gefühlt. Herausgekommen ist...

Blackberry Smoke: Neues Video zu ›All Rise Again‹

Unser neuestes Interview mit Blackberry Smoke lest ihr in der aktuellen Ausgabe von CLASSIC ROCK. Nach der Veröffentlichung der Songs...

Rückblende: Dio mit ›Rainbow In The Dark‹

Vivian Campbell hatte die Musik noch vor seinem Einstieg bei Dio geschrieben, doch sie wurde zu einem Teil des...
- Werbung -

Meine erste Liebe: Django Reinhardt von Jan Akkerman

Das war eine der 40er-Jahre-Platten, die meine Eltern zuhause hatten. Django war seiner Zeit in so Vielem so weit...

King Crimson: Geniale Tarnung

King Crimson gelten als studierte Virtuosen, doch in den 70ern, als sie ihre brillante Liveshow auf Tour perfektionierten, waren...

Pflichtlektüre

Doyle Bramhall II: Schattenmann

Er war mit Roger Waters auf Tour und liefert...

Review: Tenacious D – POST APOCALYPTO

Wenig Musik, viel Botschaft! Das Ende naht, bzw. im Falle...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen