Meilensteine: Andy Warhol’s Pork

-

Meilensteine: Andy Warhol’s Pork

Andy Warhols Pork02. August 1971: Skandalöses Happening-Spektakel PORK feiert im Londoner Roundhouse Premiere.

Am 2. August 1971 traf in der Londoner Rock-Venue The Roundhouse ein Anfang Juli aus New York eingetroffenes Ensemble erstmals auf die allzu neugierige Besucherschar der Themse-Metropole. Als Basis für das Happening-Spektakel PORK dienten Regisseur Tony Ingrassia, Regieassistent Leee (ist korrekt mit drei „e“!) Black Childers und Produzent Ira Gale hunderte Stunden vollgesprochener Kassetten von Pop-Art-Papst Andy Warhol und seiner rechten Hand Brigid Polk.

Jede erdenkliche Obszönität bereitete sich im Rampenlicht mit reichlich nackter Haut möglichst saftig auf. Geri Miller, zuvor schon in Warhols Kinoskandal FLESH zu sehen, führte die u. a. mit Wayne County, Cherry Vanilla, Tony Zanetta, Jaime Di Carlo, Patti Parlaman und Suzanne Smith aufgestockte Riege an. Für die Dauer des Engagements bequem machte es sich das bizarre Team in einem liebevoll ironisch „Pig Mansions“ getauften Penthouse am Earls Court. Vor allem ein Gast im Premierenpublikum zeigte sich beeindruckt: David Bowie, seinerzeit lediglich Insidern bekannt, kam mit Ehefrau Angie, Manager Tony Defries, Sängerin Dana Gillespie und Designer Freddie Burretti im Schlepptau auf Einladung der Truppe.

Zuvor waren County, Childers und Vanilla am 22. Juli bei Bowies Gig im Country Club in Hampstead aufgetaucht. Anglockt von einem Foto Bowies in der US-Rockpresse in einem seiner sündteuren Men’s-Dresses, die Angie in Londons In-Boutique Mr. Fish für Preisnachlass unter der Prämisse erstand, es würde Davids Pressefotos und LP-Cover zieren, erwarteten die Gäste aus dem Big Apple Sodom und Gomorrha. Doch statt jenem androgynen Wesen zu begegnen, das wie eine Überblendung der 40er Hollywoodiven Lauren Bacall und Veronica Lake wirkte, performte da ein recht introvertierter Künstler mit strähnigem Langhaar in überweiten Klamotten und gelben Damenschuhen. Wie County sarkastisch anmerkte: „Noch so ein ungepflegter Hippie!“ Nach der Show rettete Angie die Situation, parlierte eloquent, lud das Mimentrio nach Hause ein. Nach einem spektakulären Premierenabend von PORK tickte es in Bowies Hirn. Wie er später zu Protokoll gab: „An diesem Abend kam der Anstoss für Ziggy Stardust“.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Flashback: Moscow Music Peace Festival

Am 12. und 13. August 1989 fand das "Moscow Music Peace Festival" statt, eines der legendärsten Rock-Events aller Zeiten. Zurück...

Classless Act: Guter Deal mit dem Karma

Man muss hart arbeiten, sich fragen trauen und einfach machen, dann klappt das mit dem Karma. Zumindest bei den...

Les Paul: Der Man Zero des Rock

Visionär, Erfinder, Gitarrenzauberer und die Inspiration für Generationen von Musikern: Les Paul erfand nicht nur die elektrische Gitarre, er...

Dire Straits: Im goldenen Käfig – Mark Knopfler im großen Interview

Man darf sich Mark Knopfler heute als zufriedenen, ja glücklichen Mann vorstellen. Er fährt gern mit dem Motorrad durch...

Iconic: Ikonentreffen

Dem Bandnamen entsprechend ist die Besetzung dieser neuen Combo, die Serafino Perugio von Frontiers Records zusammengetrommelt hat, ziemlich hochkarätig....

Aktuelle Ausgabe: Das erwartet euch im neuen CLASSIC ROCK Magazin

Titelstory: Pink Floyd - die Reise zur dunklen Seite Anfang 1972 spielten Pink Floyd mit Ideen für ihre nächste Platte,...

Pflichtlektüre

Ozzy Osbourne: Neues Album kommt im Januar

Im Januar wird Ozzy Osbourne ein neues Soloalbum veröffentlichen,...

Molly Hatchet – JUSTICE

Feurige Gitarren, rauer Gesang: So funktioniert Molly Hatchets neues...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen