Max Roxton: THE VOICE WITHIN

-

Max Roxton: THE VOICE WITHIN

Steppenwolf aus Leidenschaft

Nach diversen Auszeichnungen als beispielsweise „Bester deutscher Hardrock Sänger 2019“ und
der Auflösung seiner Band 7 Mazes nimmt Max Roxton auf seinem Solodebüt nun wirklich alle
Zügel selbst in die Hand: Jedes der Instrumente spielte Roxton selbst, das Mikrofon beherrscht er sowieso und auch für die Produktion, den Mix und das Mastering von THE VOICE WITHIN zeichnete er verantwortlich.

Musikalisch ist der Alleingang des Multitalents im Alternative einzuordnen, erstreckt sich jedoch über
diverse Genregrenzen hinweg – von aggressivem Metal über tanzbare Offbeats, Rap-Anleihen oder
absolute Myles-Kennedy-Vibes im Titeltrack, bis hin zu sanft-melancholischen Klängen – und besticht
durch einen satten und vor allem modernen Sound. Dass der einsame Steppenwolf angesichts der
Umstände thematisch tief in seine persönliche Geschichte eintaucht und in den zwölf Songs seine
eigenen Charaktermerkmale, seine Höhen, Tiefen und Kämpfe der jüngsten Vergangenheit aufarbeitet, überrascht nicht bei einem Werk, das so stark auf seinen Erschaffer konzentriert ist.

7 von 10 Punkten

Max Roxton
THE VOICE WITHIN
ROXTON RECORDS

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Flashback: The Rolling Stones – Tumult in Frankfurt

05./06. Oktober 1970: Wegen einer Bombendrohung und Tumulten in der Frankfurter Festhalle rücken zwei Hundertschaften der Polizei an Unter geänderten...

Eddie Van Halen: Ewiges Wunderkind

Eddie Van Halen gilt als einer der grandiosesten Rock-Gitarristen überhaupt. Richie Kotzen erklärt, was den Virtuosen so besonders macht. 1972...

Rückblende: Sweet – ›Fox On The Run‹

Das Stück, das insgeheim aufgenommen wurde, als die üblichen Songwriter gerade im Ausland weilten, verhalf der Band zu einem...

Videopremiere: The Courettes mit ›Talking About My Baby‹

Wild, laut und ein bisschen verrückt erklären The Courettes die Krise für beendet. Bereits treffend als weltbestes Zwei-Personen-Rock’n’Roll-Ensemble beschrieben,...

Meilensteine: Alvin Stardust mit ›My Coo Ca Choo‹

5. Oktober 1973: Alvin Stardust startet mit ›My Coo Ca Choo‹ international durch Anfang der 70er-Jahre war der britische Vokalist...

Titelstory: Brian Johnson – It’s A Long Way To The Top

Nach der Diagnose „Gehörprobleme” flog er bei AC/DC vorerst raus, doch der einstige Frontmann Brian Johnson hat das...

Pflichtlektüre

Green Day: Nostalgischer Clip zu ›Revolution Radio‹

Im Video zu ›Revolution Radio‹, dem Titeltrack ihres jüngsten...

Gary Numan – INTRUDER

Nach wie vor gewaltig elektrisch aufgeladen: 19. LP des...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen