„Massive Fuck Up“: Neil Young ist not amused über Hyde-Park-Show

-

Präsentiert

Die ganze Geschichte Der Grössten Rockband Aller Zeiten!

„Massive Fuck Up“: Neil Young ist not amused über Hyde-Park-Show

- Advertisment -

Neil Young PressefotoEigentlich soll Neil Young im Juli neben Bob Dylan als Headliner des „British Summer Time“-Festivals auftreten. Ob es tatsächlich dazu kommt, scheint gerade ungewiss.

Seit Ende November ist bekannt, dass Neil Young und Bob Dylan als Headliner des „British Summer Time“-Festivals in Londons Hyde Park gebucht sind. Beide sollen am 12. Juli spielen.

Jetzt sieht es aber so aus, als könnte Young den Organisatoren einen Strich durch die Rechnung machen. Auf seiner Homepage bezeichnete der Songwriter die Festival-Planungen als „massive fuck up“.

Warum? Zunächst stört Young sich daran, dass die Abonnenten seiner Archive-Seite nicht vor der öffentlichen Bekanntmachung informiert worden sind. „Ich dachte noch über das Poster-Artwork nach und wollte sicher gehen, dass ich mit allen Details der Show einverstanden bin. Dann ließ jemand ganz plötzlich die Bombe platzen. Die Tickets gingen in den Verkauf, das Ganze wurde angekündigt, und alles ohne mein Wissen.“

Außerdem ist der Kanadier mit dem Sponsor Barclays nicht glücklich. „Das funktioniert nicht für mich“, so Young. „Ich glaube an die Wissenschaft. Ich sorge mich wegen der Klima-Krise und bin zutiefst beunruhigt wegen ihrer massiven globalen Auswirkungen auf die Zukunft meiner schönen Enkelkinder.“

Der Hintergrund: Die britische Großbank Barclays wurde von Umweltschützern wegen ihrer Finanzierung von Öl-Pipelines kritisiert.

Wie es jetzt weitergeht in Sachen „British Summer Time“ und Neil Young, steht noch nicht fest. Zwar hat der Musiker nicht mit einem Rückzug vom Festival gedroht, allerdings wünscht er sich einen anderen Sponsor.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Werkschau: Black Sabbath

Sie sind die Erfinder des Heavy Metal und nicht zuletzt durch die Skandale von Ozzy Osbourne jedem Musikfreund ein...

The Dead Daisies: Neues Video und neue Single ›Holy Ground‹

Mit ›Holy Ground‹ koppeln die Dead Daisies nun den Titeltrack ihres gleichnamigen Albums aus, das im Januar 2021 erscheint....

CLASSIC ROCK Adventskalender: Türchen 3

Heute gibt es Vinyl im Doppelpack zu ergattern. Im Set enthalten ist einmal EN ESPANOL von The Mavericks und...

Videopremiere: Romano Nervoso mit ›Covid Christmas‹

Die meisten Weihnachtssongs gehen gar nicht. Hier eine Ausnahme von der Regel: Romano Nervoso, der belgisch-italienische Spaghetti-Rocker mit Glam im...
- Werbung -

CLASSIC ROCK Adventskalender: Türchen 2

Heute verbirgt sich hinter dem zweiten Türchen unseres Adventskalenders ein schniekes CD-Vinyl-Paket mit dem neuen Album WE ARE CHAOS...

Blue Öyster Cult: Musikalische Genossenschaft

Zuletzt hatten Blue Öyster Cult 2001 ein Album herausgebracht und es danach mit Neuveröffentlichungen erst mal für 19 Jahre...

Pflichtlektüre

Gewinnspiel: Sichert euch Tickets für die Arkells – und seht aktuelle Clips

Ab 23. November sind die Arkells in Deutschland unterwegs....

European Bike Week: Danko Jones als Headliner angekündigt

Das Line-up der European Bike Week bekommt prominenten Zuwachs....
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenÄHNLICH
Für dich empfohlen