Lonely Kamel – SHIT CITY

-

Lonely Kamel – SHIT CITY

Lonely KamelBlues trifft Stoner trifft Psychedelic – mal wieder.

Es gibt Bands, die möchten uns auf den ersten Blick zu verstehen geben, was uns musikalisch und inhaltlich erwartet. Das ist schade und bremst den Entdeckergeist aus, treibt manchmal aber auch herrlich absurde Blüten. In Oslo müssen es jedenfalls ein paar Rocker für eine ausgezeichnete Idee gehalten haben, ihrer Band den alles andere als landestypischen Namen Lonely Kamel zu verpassen. Wüste, Staub, Hitze sind dann auch gleich die passenden Attribute für den bluesigen Stoner Rock, nur in einer Hinsicht will das Wüstenschiff gar nicht so recht zu den Norwegern passen: Die trinken bestimmt nicht nur alle paar Wochen. SHIT CITY zumindest klingt nach kaltem Bier an heißen Tagen, nach Roadtrips durchs Death Valley, nach exzessiven Partys in Mittsommernächten. Die Leads stauben, die Soli jaulen, Thomas Brennas leierndes Organ bringt einen schweinecoolen Blues-Faktor in die Stücke. Eine kleine Prise Doom, etwas Psychedelic und die eine oder andere Black-Sabbath-Referenz dürfen da natürlich auch nicht fehlen. Das führt manchmal zu herrlich schleppenden Glanzpunkten (›Seal The Perimeter‹ und vor allem die Blues-Hymne ›Freezing‹) – aber eben auch dazu, dass SHIT CITY streckenweise zu beliebig klingt. Diese Mischung spielen mittlerweile einfach zu viele Bands.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Ozzy Osbourne: Neue Single als Vorbote auf kommendes Album

Am 9. September erscheint PATIENT NUMBER 9, das neue Studioalbum von Ozzy Osbourne. Der gleichnamige Titeltrack der Platte wird...

Arthur Brown: Im stillen Herzen des Feuers

Es donnert bedrohlich, als man Arthur Brown im virtuellen Raumantrifft. Obwohl das Gewittergrollen zum Image der Kultfigur, deslegendären God...

Coheed And Cambria: VAXIS II: A WINDOW OF THE WAKING MIND

Coheed And Cambria besitzen die große Gabe, ihre Hörer vom ersten Ton eines jeden Albums an wieeinen alten Freund...

Arthur Brown: LONG LONG ROAD

Erneut verdienter Legendenstatus Er ist wirklich einen langen, langen Weg gegangen. Arthur Brown hat absoluten Kultstatus inne und bleibtdoch trotz...

Grant-Lee Phillips: Die Stimme der Hoffnung

Klanglich gibt sich Grant-Lee Phillips auf seinem neuen Album betont traditionalistisch, inhaltlich allerdings ist der US-Singer/Songwriter nah am Puls...

The Rolling Stones: Zusatzshow in Berlin

Unerwartet fügen die Rolling Stones ihrer aktuellen "Sixty"-Tournee durch Europa noch einen Konzerttermin hinzu. Am Mittwoch, den 3. August,...

Pflichtlektüre

Go Go Berlin – Røck’n’Røll vøn der Østküste

Alles begann vor gut drei Jahren mit der vorlauten...

Geddy Lee: Rush-Legende stellt in Hamburg “Book Of Bass” vor

Geddy Lee hat ein neues Buch samt Interviews mit...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen