Lonely Kamel – SHIT CITY

-

Lonely Kamel – SHIT CITY

Lonely KamelBlues trifft Stoner trifft Psychedelic – mal wieder.

Es gibt Bands, die möchten uns auf den ersten Blick zu verstehen geben, was uns musikalisch und inhaltlich erwartet. Das ist schade und bremst den Entdeckergeist aus, treibt manchmal aber auch herrlich absurde Blüten. In Oslo müssen es jedenfalls ein paar Rocker für eine ausgezeichnete Idee gehalten haben, ihrer Band den alles andere als landestypischen Namen Lonely Kamel zu verpassen. Wüste, Staub, Hitze sind dann auch gleich die passenden Attribute für den bluesigen Stoner Rock, nur in einer Hinsicht will das Wüstenschiff gar nicht so recht zu den Norwegern passen: Die trinken bestimmt nicht nur alle paar Wochen. SHIT CITY zumindest klingt nach kaltem Bier an heißen Tagen, nach Roadtrips durchs Death Valley, nach exzessiven Partys in Mittsommernächten. Die Leads stauben, die Soli jaulen, Thomas Brennas leierndes Organ bringt einen schweinecoolen Blues-Faktor in die Stücke. Eine kleine Prise Doom, etwas Psychedelic und die eine oder andere Black-Sabbath-Referenz dürfen da natürlich auch nicht fehlen. Das führt manchmal zu herrlich schleppenden Glanzpunkten (›Seal The Perimeter‹ und vor allem die Blues-Hymne ›Freezing‹) – aber eben auch dazu, dass SHIT CITY streckenweise zu beliebig klingt. Diese Mischung spielen mittlerweile einfach zu viele Bands.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Bon Jovi: Solide Mittelklasse, soweit das Auge reicht

Über 40 Jahre Bon Jovi, das sind rund 130 Millionen verkaufte Platten, Dutzende Top-40-Singlehits und endlose Konzert-Tourneen mit insgesamt...

John Cougar Mellencamp: THE LONESOME JUBILEE (1987)

Kurz bevor er das „Cougar“ aus seinem Namen strich, sicherte sich John Mellencamp seinen Platz im Pantheon der amerikanischen...

Courtney Marie Andrews: LOOSE FUTURE

Courtney tritt in die Fußstapfen von Joni Mitchell Retro ist ja gerade extrem angesagt. Kids laufen mit Stones-T-Shirts herum, Jethro...

Flashback: The Rolling Stones – Tumult in Frankfurt

05./06. Oktober 1970: Wegen einer Bombendrohung und Tumulten in der Frankfurter Festhalle rücken zwei Hundertschaften der Polizei an Unter geänderten...

Eddie Van Halen: Ewiges Wunderkind

Eddie Van Halen gilt als einer der grandiosesten Rock-Gitarristen überhaupt. Richie Kotzen erklärt, was den Virtuosen so besonders macht. 1972...

Rückblende: Sweet – ›Fox On The Run‹

Das Stück, das insgeheim aufgenommen wurde, als die üblichen Songwriter gerade im Ausland weilten, verhalf der Band zu einem...

Pflichtlektüre

Video der Woche: Chicago mit ›Will You Still Love Me?‹

Heute widmen wir unser Video der Woche Jason Scheff....

Phil Rudd verspricht: Tour wird stattfinden

Nach Sänger Brian Johnson bestätigt nun auch AC/DC-Drummer Phil...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen