Smoke Mohawk & Grande Roses: Berlin, Cassiopeia

-

Smoke Mohawk & Grande Roses: Berlin, Cassiopeia

SmokeMohawk2Ein Hauch Rock-Utopia

Das Cassiopeia befindet sich in einem alternativen Freizeitareal in Friedrichshain. Einzelne Grüppchen sitzen im angrenzenden Biergarten, von irgendwo her wehen alte Kiss-Hymnen herüber. Ein Hauch von Utopia liegt über dem Gelände. Der Auftritt von Grande Roses passt irgendwie zur Szenerie. „Wir waren viel zu lange auf Tour“, entschuldigt Frontmann Göran Andersson den etwas zerfahrenen Beginn. Auf ›Disease‹, den Titelsong ihres aktuellen Albums, folgt ihr Szene-Hit ›Radio Heartbreak‹. Trotz einiger Sound- probleme wird die Konsistenz der Songs langsam dichter und düsterer. Ihr Rock geht nach vorne. Frühe Stooges, MC5, Captain Beefhart und Black Flag lassen grüßen. Es mag nicht ihr bestes Konzert gewesen sein, dennoch ist spürbar, welche Kräfte Grande Roses entfesseln können, wenn sie gut drauf sind.

Smoke Mohawk treiben als erstes eine Herde ›Crazy Horses‹ über die Bühne (in den 70ern ein Riesenhit für die Osmonds). Der Rock dieser Epoche hat es den Norwegern angetan, Riffs der Who schimmern immer wieder durch ihr Material. Gitarrist Raldo Useless massiert das Griffbrett seiner Klampfe mit der Lässigkeit eines Veteranen, schließlich war er lange Jahre treibende Kraft bei Gluecifer, genau wie Danny Young, dessen Drumming unglaublich explosiv und präzise ist. Der Vierer präsentiert Höhepunkte seiner beiden CDs THE DOGS ARE TUR- NING RED und VIVA EL HEAVY MAN. Mit rauschenden Coversongs von Deep Purples „Highway Star“ und Alex Harveys „Midnight Moses“ verabschieden sich die Skandos. Dann geht es wieder hinaus in die laue Nacht …

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Titelstory: Frank Zappa – Der fabelhaft freigeistige Freak-Bruder!

Ein Außenseiter ohne Interesse an Rock'n'Roll, ein Freiheitsverfechter, der seine Band wie ein Diktator führte, ein ausgewiesener Gegenpol zur...

CLASSIC ROCK Adventskalender: Türchen Nummer 4

Am zweiten Adventssonntag versteckt sich heute dreimal Vinyl in unserem Adventskalender. Abräumen kann man heute einmal ein Bundle aus...

Video der Woche: Ozzy Osbourne ›Bark At The Moon‹

Wir gratulieren Ozzy Osbourne zum 74. Geburtstag! Dafür springen wir in die Vergangenheit und widmen ihm das Video zu...

CLASSIC ROCK Adventskalender: Türchen Nummer 3

Heute gibt es einmal dieses schöne Set aus LP und CD von Cold Years GOODBYE-TO-MISERY-Album bei unserem Adventskalender-Gewinnspiel zu...

Black Star Riders: Neues Video zur Single ›Riding Out The Storm‹

Vom kommenden Album WRONG SIDE OF PARADISE haben die Black Star Riders eine weitere Single mit dem Titel ›Riding...

Neil Young: HARVEST 50TH ANNIVERSARY EDITION

No country for old men Nachdem die Mitglieder von Crosby, Stills, Nash & Young 1970 getrennte Wege gingen, rekrutierteYoung...

Pflichtlektüre

Neuheiten: Ab heute im Plattenladen

Die neue Musik zum Wochenende kommt diesmal von den...

Feature: Roger Taylor – “He wants to drum forever”

Roger Taylor, Schlagzeuger und Gründungsmitglied der einst größten Band...

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen