Les Claypool: München, 59:1

-

Les Claypool: München, 59:1

les_claypool_by_sh0veit-d4xyiupBrot statt Pilze: Wird der Ex-Primus alt?

Es kann so einfach sein, einem beschissenen Tag ein versöhnliches Ende zu bereiten: Ein Besuch im 59:1 reicht aus. Denn wer die Vorgruppe Hot Head Show mit ihrem bemühten Primus-Nachahmungsversuchen und ihrer Plastiktüten-Regenmantel-Verpackung überstanden hat, darf sich zurücklehnen (so weit das in dem restlos vollen Club möglich ist) und 90 Minuten pure Unterhaltung genießen. Les Claypool ist nicht nur ein begnadeter Bassist, er hat auch ein Händchen dafür, ebenso geniale wie schräge Mitmusiker um sich zu scharen. Zwar verstecken sich Mike Dillon, Sam Bass und Paulo Baldi hinter Masken, doch die Scharade ist alles andere als nötig. Doch der Reihe nach: Bevor es einen Ton zu hören gibt, verteilt der Meister Brotlaibe und Chips in der Menge. Soll ja ein gediegener Abend werden. Danach folgt eine Lehrstunde in Sachen Groove mit Herz und Hirn, und wem das nicht in die Beine und Hüften geht, der hat Arthrose. Dazu gibt es das volle Unterhaltungsprogramm, Humor gepaart mit Zynismus und Selbstironie – besser geht’s kaum. Doch seine Ankündigung, dass er sich nach dem Ende des Gigs seine Hoden in der Müncher Luft trocknen lassen will, bleibt folgenlos: Er verschwindet direkt nach der Show.

Petra Schurer

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Aktuelle Ausgabe: Das erwartet euch im neuen CLASSIC ROCK Magazin

Titelstory: Pink Floyd - die Reise zur dunklen Seite Anfang 1972 spielten Pink Floyd mit Ideen für ihre nächste Platte,...

Ian Anderson: Die Gefahr der dünnen Ideologie

Im aktuellen Interview mit CLASSIC ROCK sprach Ian Anderson,der britische Gentleman, über das erste Jethro-Tull-Album seit zwei Dekaden, seine...

Jimmy Hall: Neue Single ›Jumpin’ For Joy‹ vom kommenden Album

Am 16. September veröffentlicht Jimmy Hall nach fast 15 Jahren Pause sein neues Studioalbum READY NOW. Auf der Platte...

Wacken: So sah es 2022 am Festival aus

Unser Fotograf Markus Werner war auf Wacken und hat einige Eindrücke des legendären Metalspektakels für euch festgehalten. Hier findet...

Ozzy Osbourne: Gemeinsamer Auftritt mit Tony Iommi

Nachdem Tony Iommi und Ozzy Osbourne erst auf Ozzys neuer Platte PATIENT NUMBER 9 zusammenarbeiteten, traten die beiden ehemaligen...

Wacken: So sah es 2022 auf dem Festival aus

Nach zweijähriger Corona-Pause durfte vergangenes Wochenende endlich wieder das legendäre Wacken Festival in Norddeutschland stattfinden. Unser Fotograf Markus Werner...

Pflichtlektüre

Dorothy: Erweckungserlebnis

Dass das dritte Dorothy-Album GIFTS FROM THE HOLY GHOST...

Toto: Abenberg, Burg Abenberg (18.06.)

Bless The Rain(S) Down In Abenberg Auf dem Weg ins...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen