Kylesa

-

Kylesa

Kylesa by Dranin Drahos 03Keine andere Band schlägt derzeit eleganter die Brücke zwischen extremem Metal und Classic Rock: Kylesa verbinden auf ihrem fünften Album SPIRAL SHADOW kunstvoll und stilsicher alle essentiellen Elemente beider Sound-Welten. Bedingungslose Härte paart sich mit sphärischen Passagen, bezaubernde Melodien mit rauen, hingerotzten Riff-Attacken. Dazu kann man als eine der wenigen Bands mit zwei Drummern arbeiten. Das sorgt nicht nur für mehr Live-Kraft, sondern spielt auch beim Songwriting eine wichtige Rolle. Wo andere Bands sich damit abmühen müssen, ihre Lieder mit allerlei gedoppelten Gitarren- oder Gesangsspuren aufzufüllen, sind Kylesas Stücke schon mit einem kompakten, dichten Grundgerüst ausgestattet, bevor überhaupt die Saitenfraktion mit ihrer Arbeit begonnen hat. So bleibt der Band letztendlich auch mehr Zeit, um vereinzelte Glanzpunkte zu setzen: Hier ein glasklarer Gänsehaut-Refrain, dort ein jubilierendes Solo, dort noch ein kurzer Wutausbruch die Fünf aus Savannah, Georgia, wissen genau, wann und wo sie ein musikalisches Ausrufezeichen platzieren können und machen SPIRAL SHADOW so zu einem furiosen Rock-Erlebnis, das sich nach und nach ins Hirn brennt.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Dave Grohl: Gastauftritt bei Show von Paul McCartney

Am 25. Juni erschien Dave Grohl auf der Bühne des Glastonbury Festivals, um zusammen mit Paul McCartney dessen Songs...

Def Leppard: Stadion-Tour wird nach Europa kommen

Aktuell befinden sich Def Leppard zusammen mit Mötley Crüe, Poison und Joan Jett & The Blackhearts auf großer Stadiontour...

Video der Woche: Toto mit ›Africa‹

David Paich wird heute 68 Jahre. Der Keyboarder, Sänger und Songwriter ist Gründungsmitglied von Toto und als Komponist verantwortlich...

Was machen eigentlich Air Supply?

Die PR-Agentur bittet im Zusammenhang mit Air Supply, auf den Terminus „Soft Rock“ zu verzichten, da es bei den...

Ein Abend für die Ewigkeit: The Clash live 1980

The Clash live, 27. Januar 1980, Sheffield, Top Rank. Da waren sie: The Clash, ganz hinten auf der kaum beleuchteten...

Meilensteine: BROKEN ENGLISH von Marianne Faithfull entsteht

Mai/Juni/Juli 1979: In den Londoner Matrix Studios entsteht Marianne Faithfulls Comeback-Album BROKEN ENGLISH Leicht nachvollziehen lässt sich der Werdegang von...

Pflichtlektüre

The Darkness: Neues Video zu ›Rock And Roll Deserves To Die‹

Blödel-Alarm: The Darkness haben einen neuen Song inklusive Video...

Vanden Plas – CHRONICLES OF THE IMMORTALS: NETHERWORLD II

Zweiter Teil der musikalischen Umsetzung des Hohlbein-Romans als Progressive...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen