King’s X – LIVE LOVE IN LONDON

-

King’s X – LIVE LOVE IN LONDON

kimgs xWenn irgendeine DVD-Veröffentlichung längst überfällig ist, dann eine von King’s X.

Warum? Deshalb: Erstens existiert diese Gruppe bereits seit drei Jahr-zehnten und veröffentlichte in die-ser Zeit immerhin zwölf Studioalben. Und zweitens entfalten die Amis ihre Stärken speziell in der Live-Situation.

LIVE LOVE IN LONDON enthält in der Luxus-Version eine DVD sowie eine Doppel-CD. Aufgenommen wurde die Show im Januar 2009 im Londoner Electric Ballroom, und das nicht ohne Grund: In England feierten King’s X ihre ersten Erfolge, während der Rest der Welt mit der undefinierbaren Mixtur aus progressiven Klängen und harten Grooves noch nicht zurecht kam. Die fließende, klare und angenehm unhektische Kameraführung sorgt für einen enormen Sehgenuss, das Trio besticht durch Spielfreude, eine sympathische, authentische Ausstrahlung und ein beeindruckendes spieltechnisches Können samt Harmoniegesang. Im Mittelpunkt steht natürlich der Sänger und Monster-Tieftöner Doug Pinnick – mittlerweile stolze 60 Jahre alt, aber mit einem Sixpack wie ein Hochleistungssportler. Die Setlist beinhaltet Stücke des letzten Albums XV sowie Klassiker wie ›Summerland‹, ›Over My Head‹, ›Black Flag‹ und das unverzichtbare ›Goldilox‹.

Für King’s X-Fans natürlich ohnehin ein Muss, aber auch aufgeschlossene Musikliebhaber sollten ein Auge riskieren, sofern sie auf professionelle Live-Mitschnitte ohne Bonus stehen. Denn die alten, ziemlich schlechten Aufnahmen von ›Fall On Me‹ und ›Everybody Knows A Little Bit Of Something‹ sowie die sehr kurzen Backstage-Szenen sind kaum der Rede wert.

Vorheriger ArtikelINXS – MYSTIFY
Nächster ArtikelThe Poodles – IN THE FLESH

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Wucan: Krautig und wunderbar kauzig

Wucan in eine plakativ beschriftete Retro-Rock-Schublade zu packen, wäre zu einfach. Zwar versprüht die Band einen deutlichen Vintage-Vibe, beruft...

Video der Woche: Crosby, Stills, Nash & Young mit ›Almost Cut My Hair‹

David Crosby wird heute 81 Jahre alt. Zur Feier des Tages blicken wir deshalb auf das Jahr 1974 zurück...

Meine erste Liebe: Kevin Cronin über CROSBY, STILLS & NASH

Der Frontmann von REO Speedwagon über das Debüt der Folkrock-Supergroup. Ich war ein Riesenfan von Buffalo Springfield, The Byrds und...

Flashback: Moscow Music Peace Festival

Am 12. und 13. August 1989 fand das "Moscow Music Peace Festival" statt, eines der legendärsten Rock-Events aller Zeiten. Zurück...

Classless Act: Guter Deal mit dem Karma

Man muss hart arbeiten, sich fragen trauen und einfach machen, dann klappt das mit dem Karma. Zumindest bei den...

Les Paul: Der Man Zero des Rock

Visionär, Erfinder, Gitarrenzauberer und die Inspiration für Generationen von Musikern: Les Paul erfand nicht nur die elektrische Gitarre, er...

Pflichtlektüre

Bonfire: In einer Woche startet die große Deutschlandtour!

CLASSIC ROCK präsentiert euch Bonfire live. In knapp einer...

Pearl Jam – Stein vom Herzen

Sie sind seit mehreren Dekaden im Geschäft und haben...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen