Review: King Of The North – GET OUT OF YOUR WORLD

-

Review: King Of The North – GET OUT OF YOUR WORLD

- Advertisment -

king of the north albumVier Fäuste für ein Hallelujah.

King Of The North? Skandinavien, oder? Falsch! Australien! Nicht zuletzt dank Bands wie AC/DC, Rose Tattoo oder Airbourne gilt der Kontinent als gutes Pflaster für erdigen Hard Rock. Auch die beiden Aussies von King Of The North lassen sich in dieser Riege nennen, denn sie spielen Riff-basierten, groovigen Rock mit geballter Gitarren-Energie, der aufhorchen lässt. Bluesig orientiert, mit rauer Reibeisenstimme versehen und höchst eingängig sind die Songs des Duos Andrew Higgs und Steve Tyssen. Interessante Randnotiz: Gitarrist und Sänger Higgs spielt live auch unisono den Bass, indem er ein spezielles 3-in1-Pedal nutzt, welches das Signal seiner Gitarre dreifach splittet, was vielfache Möglichkeiten bietet. Entsprechend klingen King Of The North keineswegs nach einer Zwei-Mann-Combo, sondern nach einer kompletten Band. Beeinflusst scheinen die beiden neben Blues und Hard Rock auch vom Stoner Rock und Punk, was den aktuellen Longplayer GET OUT OF YOUR WORLD äußerst vielschichtig macht. Anspieltipps sind die Nummern ›Rise‹ und ›Burn‹, in denen die Jungs ordentlich auf die Tube drücken. Auch die Coverversion von Jimi Hendrix‘ ›Manic Depression‹ ist gelungen: nicht zu weit vom Original entfernt, aber dennoch passend zum Rest des Albums. Nicht nur Fans der eingangs genannten Bands sollten reinhören!

7/10

King Of The North
GET OUT OF YOUR WORLD
RODEOSTAR/SPV

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Status Quo: Tour für 2022 geplant

Nachdem die Briten zuletzt ihre Backbone-Tour für 2020 absagen mussten, gibt es jetzt neue Termine. Im Frühling und Spätsommer 2022...

Van Morrison: Livestream zum neuen Album

Das neue Doppelalbum LATEST RECORD PROJECT: VOLUME 1 wird mit einem entsprechenden Livestream gefeiert. Nachdem Release-Parties im Moment schwierig sind,...

Humble Pie: Der Strudel des Erfolgs

Im Jahr 1971, also vor 50 Jahren, sind Humble Pie auf dem Höhepunkt ihrer Karriere. Die Briten, einst als...

Thunder im Interview: „Es ist doch nur Rock’n’Roll…“

Sie wissen natürlich, dass es momentan andere Prioritäten gibt, aber man kann Thunder ihren Frust darüber, nicht mit ihrem...
- Werbung -

Thundermother: Größtes, kleinstes Konzert in Berlin

Nachdem im Berliner Olympiastadion schon Rekorde für das größte Publikum aufgestellt wurden, gibt es jetzt einmal das Gegenteil: das...

Reach: Über THE PROMISE OF A LIFE im Video-Interview

In den letzten Jahren waren Reach eine dieser schwedischen Rockbands, wie man sie inzwischen gut kennt. Lange Haare, sleazig...

Pflichtlektüre

Die 50 besten Alben 2016 (Platz 20-11)

Willkommen bei den Plätzen 20 bis 11 unserer 50...

Guns N‘ Roses: Alle Infos zum heutigen Konzert in Hannover

Nach ihrem bombastischen Auftritt in München letzte Woche wollen...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen