0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

-

King Gizzard & The Lizard Wizard: OMNIUM GATHERUM

Reizüberflutung ahoi! Die durchgeknallten Down-Under-Psychedelic-Maestros übertreffen sich selbst in der Disziplin Gizz-Lizz-Wizzigkeit

Wer macht sowas? Wer beginnt sein 20. Studioalbum seit 2012 mit einem 18-minütigen Schmirgel-Mindfuzz-Popsong, der jede Sekunde Action bietet? Da kann’s nur eine Antwort geben: Stu Mackenzie und sein irres Team aus Melbourne sind’s! Aka King Gizzard & The Lizard Wizard! Was ist das Faszinierendste am zwölfarmigen Psychedelia-Kollektiv? Die Tatsache, dass diese Aussies trotz ihrer rasanten Produktivität nie Ausschuss produzieren? Dass sie von Album zu Album durch die Genres schlängeln und dabei doch immer ihre Gizz-Lizz-Wizz-Ness siegt, so dass KG&LW schon u. a. in microtonalem Prog-Jazz (POLYGONDWANALAND, 2017), Akustik-Boogie (FISHING FOR FISHIES, 2019), Death Metal (INFEST THE RATS’ NEST, 2019), Kraftwerkismen (BUTTERFLY 3000, 2021) und und und brillierten? Diesmal ist allerdings der Titel OMNIUM GATHERUM Programm. Was heißt: Auf ihrem ersten Doppelalbum betonen KG&LW keinen bestimmten Flavour, sondern versammeln alles, was sie inzwischen auf der Palette haben: Gewitzter Synthpop (›Magenta Mountain‹), räudiger Metal (›Gaia‹), erstmals sogar eine Art Rap im Beastie-
Boys-/Beck-Stil (›Sadie Sorceress‹, ›The Grim Reaper‹) stehen hier friedlich nebeneinander. Für Neuankömmlinge im Gizzversum eine totale Reizüberflutung. Aber auch der ideale Einstieg ins Werk.

King Gizzard & The Lizard Wizard/OMNIUM GATHERUM/KGLW/VIRGIN/UNIVERSAL

- Advertisement -

Weiterlesen

Video der Woche: AC/DC mit ›Can I Sit Next To You Girl‹

Dave Evans wird heute 71 Jahre alt. Der australische Sänger verbrachte 1974 eine kurze Zeit bei AC/DC. Sein Intermezzo am Mikrofon der australischen Hardrocker...

Brian May: Eine neue Welt, ein neues Ich

Nur wenige Menschen kann man mit Fug und Recht als lebende Legende bezeichnen, doch auf Brian May trifft das ohne jeden Zweifel zu. Als...

Deep Purple: “=1”

Grandioses Spätwerk Deep Purple Mark IX mit Simon McBride (Sweet Savage, Don Airey & Friends) an den sechs Saiten haben in den letzten beiden Jahren...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -

Welcome

Install
×