Judas Priest: Band gründet Parkinson-Stiftung

-

Judas Priest: Band gründet Parkinson-Stiftung

Judas Priest Bandfoto zum Album Firepower 2017Im Februar wurde bekannt, dass Gitarrist Glenn Tipton an Parkinson erkrankt ist. Jetzt verkaufen Judas Priest Shirts für die Parkinson-Forschung.

Judas Priest haben “The Glenn Tipton Parkinson’s Foundation” gegründet. Die Stiftung sammelt Geld für die Parkinsonforschung und -behandlung.

Tipton, seit Mitte der 70er Gitarrist der Metal-Giganten, machte im Februar bekannt, dass er an der Krankheit leidet. Er zog sich darauf weitgehend aus dem Touralltag zurück, vereinzelt tritt er noch mit seiner Band auf.

“Wenn ich auf die Bühne kam, waren die Reaktionen des Publikums bisher unglaublich, herzerwärmend und ziemlich emotional”, so Tipton. “Ich spiele immer noch einige Shows und unterstütze die Jungs auf der Bühne für einige Songs, und ich werde das weiterhin tun, solange ich kann, ohne der Band zu schaden.”

Er habe gemerkt, dass etwas nicht mit ihm stimme, als seine “Koordination und Geschwindigkeit beeinträchtigt waren und beide langsam schlechter wurden über die vergangenen zehn Jahre.” Die Parkinson-Diagnose sei dann “nicht wirklich ein Schock” gewesen.

“Rob, Richie, Ian und Scott spielen besser denn je, und Andy macht einen wirklich großartigen Job”, lobt Tipton seine Bandkollegen. Letztgenannter, Andy Sneap, ersetzt Tipton als Gitarrist auf Tour.

Wer die “Glenn Tipton Stiftung” unterstützen möchte, kann das über die offizielle Homepage von Judas Preist tun. Dort gibt es Shirts zu kaufen, deren Erlös der Stiftung zugute kommt und auf denen “No Surrender” geschrieben steht. Das sei sehr passend angesichts der “Anstrengung, die man aufbringen muss, um mit dem Leben weiterzumachen und diese Krankheit zu besiegen”, erklärt Tipton.

Judas Priest Glenn Tipton Shirt

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Woodstock: 21 Fakten, die ihr noch nicht darüber wusstet

Am Wochenende des 15. August 1969 pilgerten fast eine halbe Million Amerikaner zur Farm von Max Yasgur in Bethel,...

Blues Boom: Robert Johnson

Walter Trout über den Einfluss des Königs des Delta Blues und die Legende von der Sache mit der Weggabelung. Robert...

In Memoriam: Aretha Franklin

Heute im Jahr 2018 ist eine der ganz Großen von uns gegangen. Sie war die erste Frau, die in...

Werkschau: Unser Album-Guide zu Elvis Presley

Wir suchen uns die Highlights in der Karriere des hüftwackelnden, Eltern provozierenden ehemaligen Lkw-Fahrers heraus, der zum unangefochtenen König...

Wucan: Krautig und wunderbar kauzig

Wucan in eine plakativ beschriftete Retro-Rock-Schublade zu packen, wäre zu einfach. Zwar versprüht die Band einen deutlichen Vintage-Vibe, beruft...

Video der Woche: Crosby, Stills, Nash & Young mit ›Almost Cut My Hair‹

David Crosby wird heute 81 Jahre alt. Zur Feier des Tages blicken wir deshalb auf das Jahr 1974 zurück...

Pflichtlektüre

Audioslave: Erster gemeinsamer Auftritt seit 12 Jahren

Am vergangenen Freitag fanden zum ersten Mal seit 12...

The White Buffalo – DARKEST DARKS, LIGHTEST LIGHTS

Leidenschaftlich wuchtiger Roots-Rock für stürmische Zeiten. In Zeiten, in denen...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen