Mehr

    John Lennon McCullagh – NORTH SOUTH DIVIDE

    -

    John Lennon McCullagh – NORTH SOUTH DIVIDE

    - Advertisment -

    John+Lennon+McCullaghJung, zornig und sendungsbewusst.

    Der Welpe John Lennon McCullagh ist erst fünfzehn Jahre jung, heißt wirklich so (ob Bürde oder Chance, mag jeder selbst entscheiden) und stammt aus Doncaster in South Yorkshire. Bellen aber kann er zur Akustikgitarre schon wie ein Alter, vorzugsweise im Stile von Bob Dylan, Arlo Guthrie und Donovan, die als Einflüsse überdeutlich auszumachen sind. Auch auf der Mundharmonika fiepst der zornige Jungmann auf seinem Debüt hier und da herum, so etwa auf ›It Never Pains‹, dessen Titel aber gerade wegen des Harp-Spiels ad absurdum geführt wird. Hat auch vieles auf NORTH SOUTH DEVIDE durchaus Charme und einige helle Momente – etwa die Fiedel in ›The Ballad Of A Blue Poet‹ oder die schmissige Wut im Opener ›55 Blues‹ –, so schaffen es letztlich doch nur das heiter-romantische ›The Strand‹ (ebenfalls geigenbögelnd aufgepeppt) sowie ›Short Sharp Shock‹, wirklich überzeugend zu sein. Was letzten Endes schade ist. Denn eigentlich ist man geneigt, dieses sehr klassische Folk-Album zu mögen. Dazu ist es jedoch zu wenig eigenständig, zu sehr den Vorbildern verhaftet, die eher nachgeahmt als bloß zitierend aufgegriffen wurden. Andererseits kommen die zwölf Kompositionen trotz der eher banalen, ausdrucksarmen Stimme frisch und ungezwungen daher.

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Das Neueste

    Video der Woche: Robert Palmer mit ›Addicted To Love‹

    In Gedenken an Robert Palmer, der heute vor 17 Jahren in Paris verstorben ist, blicken wir zurück...

    Rückblende: Roxy Music – ›Virginia Plain‹

    Es brach alle geltenden Regeln, was eine Hitsingle ausmacht, doch dieses Lied über das Gemälde einer Zigarettenschachtel – einer...

    Album des Lebens: AC/DC – BALLBREAKER

    In der Rubrik "Album des Lebens" stellen unsere CLASSIC ROCK-Autoren die Platte vor, die ihr Leben für immer verändert...

    Rock-Jahrbuch: Das Achterbahnjahr 1980

    Für manche Rocker kommt das Jahr 1980 dem Einzug ins Paradies gleich – für andere ist es das furchtbarste...
    - Werbung -

    Led Zeppelin: John Bonham – Seine letzten Tage

    John Bonham hat nicht einfach nur getrommelt: Er konnnte Led Zeppelin Durchschlagskraft ver­leihen. Daher war nach seinem Tod rasch...

    Bruce Springsteen: Neue Single ›Ghosts‹

    Vom kommenden Album LETTER TO YOU koppelt der Boss heute eine neue Single aus.

    Pflichtlektüre

    Review: Jess And The Ancient Ones – SECOND PSYCHEDELIC COMING: THE AQUARIUS TAPES

    Die verdorbenen Blumenkinder des Psych-Rock. Schon 1968 wurde im Blumenkinder-Musical...

    Gewinnspiel: Lust auf das neue Album von Deep Purple?

    Nehmt jetzt teil und gewinnt eine von drei Limited...
    - Advertisement -

    Das könnte dir auch gefallenÄHNLICH
    Für dich empfohlen