John Fairhurst: “The Medicine Show Vol. 2”

-

John Fairhurst: “The Medicine Show Vol. 2”

- Advertisment -

John Fairhurst Livestream 2020Am 23. Mai spielt John Fairhurst ein weiteres Wohnzimmerkonzert im Livestream.

John Fairhurst hält sich in Corona-Zeiten mit heimeligen Wohnzimmer-Konzerten über Wasser. Die Show-Reihe unter dem Titel “The Medicine Show” geht am 23. Mai in die nächste Runde, das Motto lautet “The nature of nature is change.”

Die Tickets für die Online-Show können zum Preis von sieben Pfund erworben werden, inbegriffen ist darin sogar ein Download von Fairhursts Album BAND aus dem Jahr 2010. 10% der Einkünfte spendet der Musiker an eine Organisation, die Arbeitnehmern und Unternehmen aus der Musikindustrie durch die Krise hilft. Um 21:30 Uhr geht es los.

Alle Infos zu dem Event findet ihr hier:

The Medicine Show Volume 2 – 23rd May

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Titelstory: The Beatles – “Die beste Band aller Zeiten”

Mit Superlativen ist es ja so eine Sache, doch dieses Zitat stammt von Lemmy Kilmister. Und wer sind wir,...

Nathaniel Rateliff & The Night Sweats: Zukunft ungewiss

Nach einem Soloausflug ist Soulrock-Songwriter Nathaniel Rateliff zurück bei den Night Sweats. Auf dem neuen Album THE FUTURE zeigt...

Rückblende: Jimi Hendrix mit ›Dolly Dagger‹

Wie der berühmteste Uhrturm in London und Jimis Hauptgroupie seinen letzten großen Song inspirierten. Frühmorgens an einem Tag im August...

Video der Woche: Bon Jovi mit ›You Give Love A Bad Name‹

Am 27.11.1986 erreichten Bon Jovi mit ›You Give Love A Bad Name‹ die Pole Position der US-Single-Charts - ihr...
- Werbung -

Jason Isbell & The 400 Unit: GEORGIA BLUE

Georgia ist blau, Trump aus dem Weißen Haus und Jason Isbell & Co. aus dem Häuschen: politisch aufgeladeneAmericana Die Country-Szene...

Monster Truck: Kritik für fragwürdige Kollaboration mit Kid Rock

Kid Rock hat sich den Monster-Truck-Song ›Don't Tell Me How To Live‹ vorgeknöpft und eine eher fragwürdige Version daraus...

Pflichtlektüre

No Sinner: Colleen Rennison und Co. zeigen ihren Clip zu ›All Woman‹

Colleen Rennison ist ›All Woman‹, wie sie im neuen...

Sting – THE STUDIO COLLECTION

Acht Alben – das (fast) komplette Werk von Gordon...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen