Joe Bonamassa – LIVE FROM THE ROYAL ALBERT HALL

-

Joe Bonamassa – LIVE FROM THE ROYAL ALBERT HALL

- Advertisment -

Joe_Bonamassa-Live_From_The_Royal_Albert_Hall_(DVD)-Interior_FrontalVon B.B. King befürwortet: Blues wie zu Papas Zeiten.

Manchmal werden Träume tat-sächlich wahr: Zum Beispiel der von Gitarrero Joe Bonamassa. Halluzinierte der 1977 geborene amerikanische Wunderknabe doch schon im Kindesalter davon, einmal wie seine Idole Cream in der natürlich ausverkauften Royal Albert Hall aufzutreten. 2009 realisierte er nicht nur diesen scheinbar unerfüllbaren Wunsch; als Gäste an seiner Seite durfte er auch noch Eric Clapton und Paul Jones begrüßen.

Auf zwei DVDs und 132 Minuten lang lebt sich hier ein Virtuose aus, der in seiner Generation völlig aus der Art geschlagenen ist und deshalb vornehmlich von Zeitgenossen jenseits der 40 verehrt wird. Schon beim ersten Takt von ›Django‹ macht Bonamassa unmissverständlich klar: Hier agiert ein von sich selbst überzeugter Vollblut-Musiker und kein Schönwetter-Entertainer. Dass er sich auf LIVE FROM THE ROYAL ALBERT HALL ein wenig selbstverliebt inszeniert, muss man also in Kauf nehmen.

Souverän routiniert gerieten die Einsätze von Eric Clapton bei ›Further On Up The Road‹ und Paul Jones bei ›Your Fu- neral My Trial‹. Klasse ist auch das akustische ›High Water Everywhere‹ von Charlie Patton. Selbst die handverlesenen Sidekicks lassen keine Wünsche offen: Carmine Rojas am Bass sowie Anton Fig und Bogie Bowles am Schlagzeug brillieren. B.B. King ließ dem talentierten Nachwuchs auch schon die ultimative Lobhudelei zukommen, als er behauptete: „Joe Bonamassa is the future“.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Chuck Berry: 10 Songs anderer Künstler, die es ohne ihn nicht geben würde

Wer hat noch nie einen Song gehört, der nach Chuck Berry klang, aber gar nicht von ihm war? Es...

CLASSIC ROCK präsentiert: Amigo The Devil live!

Im März kommt Amigo The Devil für mehrere Shows nach Deutschland.  "Wer zur Hölle ist dieser Typ? Warum sind alle...

Judas Priest: Rob Halford kämpfte gegen Krebs

In einem neuen Interview mit Heavy Consequence erzählte Rob Halford von Judas Priest, dass er in den letzten 1,5...

CLASSIC ROCK präsentiert: Tourdaten von Foreigner, Status Quo, Cheap Trick u.v.m.!

10CCassconcerts.comIm November kommen Graham Gouldmann und Co. wieder nach Deutschland. Diesmal auch für mehrere Shows. 02.11. Hannover, Theater am Aegi03.11....
- Werbung -

Video der Woche: Grateful Dead mit ›Jack Straw‹

Bob Weir wird heute 74 Jahre alt. Zum Ehrentag des Musikers und Grateful-Dead-Gründungsmitglieds blicken wir auf die goldenen 70er...

Red Hot Chili Peppers: BLOOD SUGAR SEX MAGIK

Anfangs wusste Anthony Kiedis nicht, ob er wirklich für BLOOD SUGAR SEX MAGIK mit dem berühmt berüchtigten Rick Rubin...

Pflichtlektüre

Aktuelle Ausgabe: Das erwartet euch im neuen CLASSIC ROCK Magazine

Titelstory: Fleetwood Mac – Die größte Seifenopfer der Rockgeschichte Mit...

Rick Parfitt im Interview: Der Stand der Dinge

Vor seinem Tod im Dezember 2016 trafen wir Rick...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen