Jimi Hendrix – MIAMI POP FESTIVAL

-

Jimi Hendrix – MIAMI POP FESTIVAL

81zxjcw21kl-_sl1500_Ein verregnetes Wochenende in Florida…

Früher war nicht alles besser. Aber manches anders. Etwa das „Miami Popfestival“ vom Mai 1968. Die Gegenveranstaltung zu den Love & Peace-Happenings der Westküste wurde in Rekordzeit auf die Beine gestellt und sollte ein Wochenende dauern, wobei der Headliner – die Experience – für zwei Konzerte gebucht war. Zum Zweiten ist es aber nie gekommen: Die Sonntagsshow musste wegen Dauerregens ausfallen, was Hendrix zu ›Rainy Day, Dream Away‹ auf ELECTRIC LADYLAND inspirierte. Und weshalb der Samstagabend-Gig lediglich aus ollen Kamellen bestand – weil er erst beim nächsten Durchlauf richtig aufgedreht hätte. So blieb es bei ›Hey Joe‹, ›Foxy Lady‹, ›Fire‹ und ›Purple Haze‹. Sprich: Es fehlen die Überraschungen. Was mit der Grund sein dürfte, warum MIAMI POP FESTIVAL erst jetzt, als 20. posthumes Live-Album und auf DVD erscheint: Es gibt spannendere Mitschnitte.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Metallica: Weltweite Kinopremiere von 72 SEASONS

Am 13. April wird Metallicas kommendes Album, 72 SEASONS, für einen Abend lang exklusiv weltweit in verschiedenen Kinos dargeboten....

The Arcs: ELECTROPHONIC CHRONIC

Seelenverwandte Vintage-Brüder Dan Auerbachs Easy Eye Sound Studio muss ein Ort zum Wohlfühlen sein. Vollgestopft mit museumsreifem Studioequipment, von dem...

Pristine: THE LINES WE CROSS

Kreativ und wagemutig Die letzten zwei Pandemiejahre haben die Kreativität im Hause Pristine mit neuer Energie und Wagemut gefüttert. Auf...

Ghost: Neue Version von ›Spillways‹ mit Joe Elliott

Mit einem witzigen Video mit dem Titel "Meanwhile in Dublin" haben Ghost eine neue Version ihrer Single ›Spillways‹ vom...

Tom Petty: Bisher unveröffentlichte Aufnahmen von 1997

Auf Tom Pettys Youtube-Kanal wurde gestern ein neuer Kurzfilm mit dem Titel "The Fillmore Houseband (1997)" veröffentlicht. 1997 spielten...

Black Star Riders im Interview: „Eine Band ist kein Gefängnis“

2023 feiern die Black Star Riders mit dem neuen WRONG SIDE OF PARADISE ihr 10-jähriges Bestehen und müssen gleichzeitig...

Pflichtlektüre

John Blek – ON ETHER & AIR

Starke Emotionen und sanfte Melancholie Mit seiner Musik steht John...

AC/DC – THE BON SCOTT ARCHIVES

Bon Scott forever: drei ausgezeichnete US-Radiomitschnitte der Jahre 1977...

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen