Et jitt Kasalla in Köllefornia

-

Et jitt Kasalla in Köllefornia

- Advertisment -

10710955_10202824656564386_5112903206718652507_nJägermeister stellt gemeinsam mit der Kölner Erfolgsband am 27.11. die Stadt auf den Kopf.

Im Rahmen der Eventreihe „Wolfenbütteler Festspiele“ feiert Jägermeister im Kölner E-Werk gemeinsam mit den Top-Jecken der Kölner Mundart-Band Kasalla einen Karneval der anderen Art.

Konzerte, DJ-Sets, Comedy, Tanzperformances und Auftritte kostümierter Gast-Acts ganz verschiedener Genres katapultieren die Kölner Audienz an diesem Abend in Höchstgeschwindigkeit in den Olymp der guten Laune. Schunkeln, Singen, Tanzen, Schreien – bei diesem ausgelassenen Fest ist alles erlaubt. Auch über die Kostümfrage muss sich niemand den Kopf zerbrechen, denn zur Verfügung gestellte Masken, Schminke und Kopfschmuck erweichen auch das Herz des letzten Verkleidungsmuffels.

Unterstützt werden Kasalla u.a. von den Machern des Party-Konzepts Blitzbangers, die für exzessive Vollgas-Feiern bekannt sind. Außerdem habt ihr die Möglichkeit, zusammen mit Kasalla auf der Bühne ein Liedchen zu trällern. Und das müsst ihr dafür tun: Singt einfach einen Refrain oder kompletten Song der Band in ein Mikrofon und schickt das Ergebnis bis zum 20.11. an gewinnspiel@kasallamusik.de oder postet einen YouTube- oder Soundcloud-Link auf der Facebook-Seite der Band. Der Erstplatzierte darf den ganzen Abend mit Kasalla verbringen – auch Backstage – und steht dann mit ihnen auf der Bühne. Für den zweiten und dritten Platz winken exklusive Jägermeister-Zwei-Personen-VIP-Pakete für den Abend inkl. Eintrittskarten. Weitere Infos zum Gewinnspiel findet ihr auf der offiziellen Website von Kasalla.

In diesem Sinne: Kölle alaaf und viel Glück! Die Tickets kosten acht Euro, Beginn ist 19 Uhr.

Weitere Infos zum Event gibt es unter www.jaegermeister.de/festspiele.
Tickets gibt es hier …

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Pink Floyd: Nerd-Leitfaden zu THE DARK SIDE OF THE MOON

Wir haben unsere Hirne zermartert, Experten befragt und das Internet leergesogen,um euch 20 Fakten zu präsentieren, die ihr wirklich...

Video der Woche: The Rolling Stones 1965 mit ›Paint It Black‹

Heute hätte Brian Jones, Gründungsmitglied der Rolling Stones, Geburtstag. In Gedenken an den grandiosen und viel zu früh verstorbenen...

Lynyrd Skynyrd: One More From The Road

1975. Ein Blutbad bahnt sich an. Lynyrd Skynyrd trinken – und zwar so richtig – an der Hotelbar: Pfefferminzschnaps,...

The Black Crowes – SHAKE YOUR MONEY MAKER (30th Anniversary)

Geschwisterliebe Als die Black Crowes 1990 ihren Erstling SHAKE YOUR MONEY MAKER auf die Fans losließen, stand die Rockgitarre insbesondere...
- Werbung -

Review: Alice Cooper – DETROIT STORIES

Unser Interview mit Alice Cooper lest ihr in der aktuellen Ausgabe von CLASSIC ROCK! Man kann sich ja bekanntlich neu...

Billy Gibbons: ›Rattlesnake Shake‹ live mit Steven Tyler

In Gedenken an den verstorbenen Peter Green gaben Steven Tyler und Billy Gibbons vor circa einem Jahr gemeinsam den...

Pflichtlektüre

Operation: Mindcrime – THE KEY

Wo Operation: Mindcrime draufsteht, ist eigentlich Queensrӱche drin. Die Schuldfrage...

Judas Priest: Glenn Tipton spielt drei Songs bei Live-Show

Nach der traurigen Nachricht vom krankheitsbedingten Rückzug von Glenn...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenÄHNLICH
Für dich empfohlen