0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Et jitt Kasalla in Köllefornia

-

Et jitt Kasalla in Köllefornia

10710955_10202824656564386_5112903206718652507_nJägermeister stellt gemeinsam mit der Kölner Erfolgsband am 27.11. die Stadt auf den Kopf.

Im Rahmen der Eventreihe „Wolfenbütteler Festspiele“ feiert Jägermeister im Kölner E-Werk gemeinsam mit den Top-Jecken der Kölner Mundart-Band Kasalla einen Karneval der anderen Art.

Konzerte, DJ-Sets, Comedy, Tanzperformances und Auftritte kostümierter Gast-Acts ganz verschiedener Genres katapultieren die Kölner Audienz an diesem Abend in Höchstgeschwindigkeit in den Olymp der guten Laune. Schunkeln, Singen, Tanzen, Schreien – bei diesem ausgelassenen Fest ist alles erlaubt. Auch über die Kostümfrage muss sich niemand den Kopf zerbrechen, denn zur Verfügung gestellte Masken, Schminke und Kopfschmuck erweichen auch das Herz des letzten Verkleidungsmuffels.

Unterstützt werden Kasalla u.a. von den Machern des Party-Konzepts Blitzbangers, die für exzessive Vollgas-Feiern bekannt sind. Außerdem habt ihr die Möglichkeit, zusammen mit Kasalla auf der Bühne ein Liedchen zu trällern. Und das müsst ihr dafür tun: Singt einfach einen Refrain oder kompletten Song der Band in ein Mikrofon und schickt das Ergebnis bis zum 20.11. an gewinnspiel@kasallamusik.de oder postet einen YouTube- oder Soundcloud-Link auf der Facebook-Seite der Band. Der Erstplatzierte darf den ganzen Abend mit Kasalla verbringen – auch Backstage – und steht dann mit ihnen auf der Bühne. Für den zweiten und dritten Platz winken exklusive Jägermeister-Zwei-Personen-VIP-Pakete für den Abend inkl. Eintrittskarten. Weitere Infos zum Gewinnspiel findet ihr auf der offiziellen Website von Kasalla.

In diesem Sinne: Kölle alaaf und viel Glück! Die Tickets kosten acht Euro, Beginn ist 19 Uhr.

Weitere Infos zum Event gibt es unter www.jaegermeister.de/festspiele.
Tickets gibt es hier …

Weiterlesen

Elliott Brood: COUNTRY

Vorsicht, Etikettenschwindel: Statt Country serviert das Toronto-Trio meist nostalgischen Rock Überall steht zu lesen, Elliott Brood seien eine Alternative-Country-Band. Dann betitelt das 2002 im kanadischen...

Rückblende: ZZ TOP mit ›La Grange‹

Die Feier eines wirklich existierenden texanischen Bordells, dessen Besuch Billy Gibbons zufolge in seiner Zeit "eine Art Initiationsritus" darstellte, ist 50 Jahre später immer...

Neuheiten: Ab heute im Plattenladen

Blue Öyster Cult: GHOST STORIES "Die Songs von GHOST STORIES entstanden zwischen 1978 und 2016, man kann hier also von keinem klassischen Album im herkömmlichen...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -