Jackson + Sellers – BREAKING POINT

-

Jackson + Sellers – BREAKING POINT

30 Minuten Minimalismus

Jade Jacksons bisherige Alben wurden von Mike Ness (Social-Distortion-Boss) produziert und verbanden auf großartige Art klassischen Country mit Rock. Ihr aktuelles Projekt mit der Country-Sängerin Aubrie Sellers schielt genauso inspirierend über den Tellerrand. Hier treffen sich zwei Musikerinnen, die sich nicht nur stimmlich wunderbar ergänzen. Auch wenn Songs wie ›The World Is Black‹ nicht gerade lebensbejahende Botschaften verkünden, macht diese extravagante Mischung aus bittersüßen Melodien und manchmal grungigen Gitarren richtig Spaß.

Der vorherrschende Minimalismus ist zwar ein anstrengendes Konzept, das aber in der knappen halben Stunde aufgeht, denn die beiden jungen Musikerinnen kreieren mit ihren düsteren Liedern eine Atmosphäre, der man schlecht widerstehen kann. Selbst Suzi Quatros ›The Wild One‹ erfährt eine besondere Wiedergeburt. Ein klassisches Indierock-Album, das Lust auf mehr macht.

7 von 10 Punkten

Jackson + Sellers, BREAKING POINT, ANTI/INDIGO

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Video der Woche: Toto mit ›Africa‹

David Paich wird heute 68 Jahre. Der Keyboarder, Sänger und Songwriter ist Gründungsmitglied von Toto und als Komponist verantwortlich...

Was machen eigentlich Air Supply?

Die PR-Agentur bittet im Zusammenhang mit Air Supply, auf den Terminus „Soft Rock“ zu verzichten, da es bei den...

Ein Abend für die Ewigkeit: The Clash live 1980

The Clash live, 27. Januar 1980, Sheffield, Top Rank. Da waren sie: The Clash, ganz hinten auf der kaum beleuchteten...

Meilensteine: BROKEN ENGLISH von Marianne Faithfull entsteht

Mai/Juni/Juli 1979: In den Londoner Matrix Studios entsteht Marianne Faithfulls Comeback-Album BROKEN ENGLISH Leicht nachvollziehen lässt sich der Werdegang von...

Ozzy Osbourne: Neue Single als Vorbote auf kommendes Album

Am 9. September erscheint PATIENT NUMBER 9, das neue Studioalbum von Ozzy Osbourne. Der gleichnamige Titeltrack der Platte wird...

Arthur Brown: Im stillen Herzen des Feuers

Es donnert bedrohlich, als man Arthur Brown im virtuellen Raumantrifft. Obwohl das Gewittergrollen zum Image der Kultfigur, deslegendären God...

Pflichtlektüre

Procol Harum – STILL THERE’LL BE MORE – AN ANTHOLOGY 1967–2017

5-CD-plus-3-DVD-Boxset zum 50. Bandjubiläum. Vom mehr als fünfminütigen ›A Whiter...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen