Imperial State Electric – HONK MACHINE

-

Imperial State Electric – HONK MACHINE

imperial state machineWie ein Filet vom Almjungbullen.

Mal ganz ehrlich? Die Entwicklung des Retro-Rock-Genres erinnert schwer an den Fleischkonsum der führenden Länder unserer ach so wundervollen ersten Welt. Mit unzähligen industriell massengefertigten, dafür an Geschmack armen Produkten wird der Markt heutzutage überflutet, weil sich, einem Trend hinterherhechelnd, seit etwa zehn Jahren jede dritte Plattenfirma und jeder zweite (bevorzugt schwedische) Musiker einbildet, das Heil im „Retro“ gefunden zu haben. Dabei wäre es doch der beste Weg, auf Qualität zu bauen und sich seltener ein exzellentes Sonntagssteak zu gönnen. Der musikalische Bio-Bauer mit einem solchen Festtagsschmaus im Angebot ist Nicke Andersson. Alle paar Jahre ein Album seiner früheren Hellacopters und der Nachfolgeband Imperial State Electric sollte eigentlich dem Feinschmecker voll und ganz reichen. Auch HONK MACHINE, die vierte Schlachtplatte von ISE, hat einige Retro-Gourmet-Sterne verdient. Ihren Beitrag zum Gewinn dieses Gütesiegels leisten neben anderen das 70s-rockig derbe aber nicht unliebliche ›Let Me Throw My Life Away‹, das melancholische ›All Over My Head‹, das Mersey-beatige ›Maybe You’re Right‹ (gesungen von Bassist Dolf de Borst), das an Procol Harum erinnernde ›Walk On By‹ sowie das mit einem NWOBHM-Riff bestückte ›It Ain’t What You Think (It’s What You Do)‹.

8/10

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Video der Woche: Toto mit ›Africa‹

David Paich wird heute 68 Jahre. Der Keyboarder, Sänger und Songwriter ist Gründungsmitglied von Toto und als Komponist verantwortlich...

Was machen eigentlich Air Supply?

Die PR-Agentur bittet im Zusammenhang mit Air Supply, auf den Terminus „Soft Rock“ zu verzichten, da es bei den...

Ein Abend für die Ewigkeit: The Clash live 1980

The Clash live, 27. Januar 1980, Sheffield, Top Rank. Da waren sie: The Clash, ganz hinten auf der kaum beleuchteten...

Meilensteine: BROKEN ENGLISH von Marianne Faithfull entsteht

Mai/Juni/Juli 1979: In den Londoner Matrix Studios entsteht Marianne Faithfulls Comeback-Album BROKEN ENGLISH Leicht nachvollziehen lässt sich der Werdegang von...

Ozzy Osbourne: Neue Single als Vorbote auf kommendes Album

Am 9. September erscheint PATIENT NUMBER 9, das neue Studioalbum von Ozzy Osbourne. Der gleichnamige Titeltrack der Platte wird...

Arthur Brown: Im stillen Herzen des Feuers

Es donnert bedrohlich, als man Arthur Brown im virtuellen Raumantrifft. Obwohl das Gewittergrollen zum Image der Kultfigur, deslegendären God...

Pflichtlektüre

Bob Dylan: Hier seine Rede zum Literaturnobelpreis hören

In seiner Nobelpreisrede spricht Bob Dylan über Buddy Holly...

The Gaslight Anthem – GET HURT

Noch mehr Schmerz für Herrn Fallon, bitte! Es gibt zwei...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen