Half Japanese: Hier das Video zu ›Zombie Island Massacre‹ sehen

-

Half Japanese: Hier das Video zu ›Zombie Island Massacre‹ sehen

half japaneseAm Freitag ist es soweit: Mit WHY NOT? erscheint das neue Album von Half Japanese. Schon jetzt gibts den Clip zu ›Zombie Island Massacre‹.

Sie mögen bis heute mehr in Insiderkreisen bekannt sein, nichtsdestotrotz haben sich Half Japanese in ihrer mehr als vier Jahrzehnte währenden Karriere Kultstatus erspielt.

Am 19. Januar bringen die in Indie-/Alternativerock und Art-Punk verwurzelten US-Amerikaner ihr Album WHY NOT? heraus, als Vorgeschmack gibts exklusiv bei CLASSIC ROCK den von Sänger Jad Fair gestalteten Clip zum Song ›Zombie Island Massacre‹ zu sehen.

Half Japanese mit ›Zombie Island Massacre‹:

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Rock-Mythen: Tina Turner – Das zweite Leben der Anna Mae

Es ging nicht mehr: Nach Jahren der ehelichen Gewalt lief Tina Turner ihrem Mann Ike im Sommer 1976 davon...

Tom Petty & The Heartbreakers: LIVE AT THE FILLMORE (1997)

The Heartbreaker's Beach Club Am 2. Oktober jährte sich Tom Pettys Todestag zum fünften Mal, am 20. desselben Monats wäre...

BlackRain: UNTAMED

Vive La Sleaze Das Gitarrenintro im Eröffnungs- und Titelsong ›Untamed‹ erinnert von Sound und Style kurz an das im Poser-Klassiker...

I’ll Be Damned: CULTURE

Kritisches Brett Eine Generalabrechnung mit Politik, Religion, Gesellschaft und Medien liefern die Dänen von I’ll Be Damned auf ihrem dritten...

Tipp: Elder mit INNATE PASSAGE

Surreale Welt Wie immer auf einer Elder-Platte finden sich auch auf ihrem nunmehr sechsten Longplayer INNATE PASSAGE fünf Tracks. Allesamt...

David Crosby & The Lighthouse Band: LIVE AT THE CAPITOL THEATRE

Spiritueller Jazz-Folk mit geringem Nostalgiefaktor Es ist bei all den Bootlegs und Live-Compilations von dubioser Herkunft ja schwer, den Überblick...

Pflichtlektüre

The Jam – 1977 (40TH ANNIVERSARY EDITION)

The Jams ereignisreiches Debütjahr auf vier CDs und einer...

Bob Mould – BEAUTY & RUIN

Mit sich selbst im Reinen. „If you don’t stop to...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen