Guns N‘ Roses: Das neue Line-Up steht vermutlich fest

-

Guns N‘ Roses: Das neue Line-Up steht vermutlich fest

- Advertisment -

guns-n-roses-appetite-democracy-fortus ferrer reedDie vielen Gerüchte über das neue Line-Up von Guns N‘ Roses könnten ein Ende haben. Diese drei Musiker stehen wohl ab jetzt an Axls, Slashs und Duffs Seite.

Lange wurde spekuliert, ob nun die Original-Mitglieder Steven Adler und Izzy Stradlin oder etwa die ehemaligen Gunners Matt Sorum und Gilby Clarke die Positionen an Schlagzeug und Rhythmusgitarre bei den reunierten Guns N‘ Roses einnehmen könnten. Auch der Job des Pianisten war bislang nicht offiziell vergeben. Nun tauchte vor wenigen Tagen ein signiertes Drum-Fell auf, das das neue Line-Up zu verraten scheint.

Auf dem Fell, das für eine Benefiz-Aktion für die Geschädigten der Trinkwasserverseuchung in Flint, Michigan versteigert wurde, sind neben den Signaturen von Axl Rose, Slash und Duff McKagan auch die Unterschriften von Frank Ferrer, Richard Fortus und Dizzy Reed zu erkennen.

Damit wären die immer lauter werdenden Vermutungen der letzten Wochen bestätigt, nach denen die vakanten Stellen einfach von den jeweiligen Musikern der zuletzt vorangegangenen Guns N‘ Roses-Besetzung eingenommen werden.

Izzy Stradlin hatte erst vor Kurzem persönlich über Twitter sein Fernbleiben von den bislang sechs bestätigten Shows im April verkündet.

Auf diesem Drum-Fell haben sich die vermutlichen „neuen Guns N‘ Roses“ verewigt:

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Thunder: Livestream und Q&A

Neben Livesongs des neuen Albums ALL THE RIGHT NOISES werden auch die brennenden Fragen der Fans beantwortet. Die Veröffentlichung ihres...

Snowy White im Interview: Gegen den Zerfall | uncut

Es gibt so Gespräche, da entzündet sich plötzlich ganz unerwartet ein Funke der Verbindung. Das Interview mit Snowy White...

Lord Bishop Rocks: Cover von ›Where Did You Sleep Last Night‹

Lord Bishop Rocks hat vor kurzem eine Coverversion von ›Where Did You Sleep Last Night‹ veröffentlicht. Das Original stammt...

Pink Floyd: Nerd-Leitfaden zu THE DARK SIDE OF THE MOON

Wir haben unsere Hirne zermartert, Experten befragt und das Internet leergesogen,um euch 20 Fakten zu präsentieren, die ihr wirklich...
- Werbung -

Video der Woche: The Rolling Stones 1965 mit ›Paint It Black‹

Heute hätte Brian Jones, Gründungsmitglied der Rolling Stones, Geburtstag. In Gedenken an den grandiosen und viel zu früh verstorbenen...

Lynyrd Skynyrd: One More From The Road

1975. Ein Blutbad bahnt sich an. Lynyrd Skynyrd trinken – und zwar so richtig – an der Hotelbar: Pfefferminzschnaps,...

Pflichtlektüre

Review: The Beauty Of Gemina – MINOR SUN

Stimmungsvolle Wave-Schattenseite. Immer ein wenig schwer einzuordnen, stets treffsicher am...

Supertramp – Party ohne Zwei

Von wegen ›Give A Little Bit‹: Anlässlich ihrer 40th...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenÄHNLICH
Für dich empfohlen