Go Go Berlin – NEW GOLD

-

Go Go Berlin – NEW GOLD

- Advertisment -

go go berlinTradition verpflichtet.

Die Liste skandinavischer Rockbands mit internationalem Anspruch (und Erfolg) ist in den letzten Jahren immer länger geworden. Nachdem die Schweden Mando Diao den (langweiligen) Weg jeder erfolgreichen Kapelle gehen (MTV Unplugged, künstlerisch wertvolle Alben in der Muttersprache) und The Hives zu lange Pausen zwischen ihren Veröffentlichungen machen, liegt die Verantwortung jetzt in Dänemark. Denn Go Go Berlin aus Aarhus bringen genau das mit, was den Etablierten abgeht: Hunger. Dass der Ehrgeiz umgekehrt proportional zur Höhe des Bankkontos abnimmt, ist keine neue Business-Weisheit, sondern Erfahrungswert. Go Go Berlin haben mit Christian Vium nicht nur einen guten, wiedererkennbaren Sänger, ihre Songs sind auch von der Schärfe und Tiefe, die die erwähnten Schweden seit Jahren vermissen lassen. Ihre Landsleute wissen das schon zu goutieren, dort stieg NEW GOLD auf Platz 5 in die nationalen Charts ein. Und glaubt man den Augenzeugen, soll das Quartett auf der Bühne eine Offenbarung sein. Wir sind gespannt.

Vorheriger ArtikelErrorhead – EVOLUTION
Nächster ArtikelFlip Grater – PIGALLE

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Rückblende: Ramones – ›Rockaway Beach‹

Nachdem er nach New York gezogen war, um seinem gewalttätigen Vater zu entkommen, schrieb Doug Colvin, der zukünftige Dee...

Traffic: Jim Capaldi – Dear Mr. Fantasy

Mit Traffic machte Jim Capaldi wunderschöne Musik undschrieb einige Klassiker der 60er und 70er. Auch seineSolowerke zeigten seine Klasse...

Vanderlinde: MUY RICO

Rock mit Nachtfahrt-Feeling In den gut eineinhalb Dekaden ihres Bestehens haben sich die niederländischen Soft- und Americana-Rocker um Mastermind Arjan...

St. Paul & The Broken Bones: THE ALIEN COAST

Vom Soul-Himmel der 70er in die Wirren der Gegenwart St. Paul & The Broken Bones brechen mit der Vergangenheit. Auf...
- Werbung -

Pictures: IT’S OK

Straighter Indierock mit toller Laut-leise-Dynamik Wie einfach Rock’n’Roll doch sein kann: Ein klarer Beat, ein stoischer Bass, das Dröhnen einer...

Madrugada: CHIMES AT MIDNIGHT

Die Meister der Dämmerungsmusik So richtig war ja nie klar, weshalb es Madrugada nur in ihrer norwegischen Heimat zu Superstars...

Pflichtlektüre

The Afghan Whigs – IN SPADES

Zu Connaisseuren gereifte Gentlemen. Müssen wir ernsthaft noch De­­batten...

DAS HÖRBUCH – DER STÄHLERNE WEG VON JUDAS PRIEST

Zurücklehnen und zuhören: Judas Priests Werdegang als spannendes Hörbuch. In...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen