Geoff Tate bekommt “großen Geldbetrag” für Namensrechte

-

Geoff Tate bekommt “großen Geldbetrag” für Namensrechte

Der ehemalige Queensrÿche- (und bald ehemalige Geoff Tate’s Queensrÿche-)Sänger Geoff Tate erklärte in einem Interview, dass er zwar die Rechte an seinem alten Bandnamen abtreten musste, dabei jedoch nicht gerade übervorteilt wurde. 

Der Streit zwischen Frontmann Tate und seinen ehemaligen Bandkollegen um den Namen ” Queensrÿche” ging schon eine ganze Weile. Nun ist endlich eine Lösung gefunden. Da der Ex-Sänger den Namen aufgeben muss, befindet er sich derzeit auf großer Abschiedstournee.

Dazu erklärt er: “Für mich ist es ein Abschied vom Namen Queensrÿche.” Tate ist allerdings alles andere als enttäuscht von der Lösung. So kommentiert er die rechtliche Beilegung des Streits mit seinen Ex-Musikern Michael Wilton, Eddie Jackson und Scott Rockenfield doch recht humorvoll: “Wir haben unsere Differenzen aus der Welt geschafft. Sie behalten den Namen und ich behalten den großen Haufen Geld, den sie mir dafür gezahlt haben.”

Mit Tates Band ist es aber nicht zu Ende. In dem TV-Interview verrät er außerdem seine Pläne, unter dem Namen Operation: Mindcrime (in Anlehnung an das gleichnamige 1988er Queensrÿche-Konzeptalbum) erneut ins Studio zu gehen. Dort wird ein Projekt, das drei Alben umfassen soll, entstehen.

Seht hier das Interview mit Geoff Tate in voller Länge:

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Jefferson Airplane – SURREALISTIC PILLOW

Auf surrealistischem Kissen gebettet: weiße Hasen, embryonische Reisen und lustige Autos. Gerade einmal sechs Monate lagen zwischen Jefferson Airplanes Debüt...

Metallica: Weltweite Kinopremiere von 72 SEASONS

Am 13. April wird Metallicas kommendes Album, 72 SEASONS, für einen Abend lang exklusiv weltweit in verschiedenen Kinos dargeboten....

The Arcs: ELECTROPHONIC CHRONIC

Seelenverwandte Vintage-Brüder Dan Auerbachs Easy Eye Sound Studio muss ein Ort zum Wohlfühlen sein. Vollgestopft mit museumsreifem Studioequipment, von dem...

Pristine: THE LINES WE CROSS

Kreativ und wagemutig Die letzten zwei Pandemiejahre haben die Kreativität im Hause Pristine mit neuer Energie und Wagemut gefüttert. Auf...

Ghost: Neue Version von ›Spillways‹ mit Joe Elliott

Mit einem witzigen Video mit dem Titel "Meanwhile in Dublin" haben Ghost eine neue Version ihrer Single ›Spillways‹ vom...

Tom Petty: Bisher unveröffentlichte Aufnahmen von 1997

Auf Tom Pettys Youtube-Kanal wurde gestern ein neuer Kurzfilm mit dem Titel "The Fillmore Houseband (1997)" veröffentlicht. 1997 spielten...

Pflichtlektüre

The Dead Daisies: Gänseblümchen am Valentinstag

Mit dem ehemaligen Journey-Schlagzeuger Deen Castronovo als Neuzugang hat...

Anvil: IMPACT IS IMMINENT

Wertarbeit mit dem Amboss Diese unermüdlichen Kanadier ziehen seit 1978...

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen