Geddy Lee: Vermisst seine Kumpels aus Rush

rush time stand stillGeddy Lee vermisst seine Live-Zeit mit Rush und schließt eine künftige Kollaboration mit Alex Lifeson nicht aus.

2015 gaben Rush ihr letztes Konzert in Los Angeles, seitdem geht jeder der drei Ausnahmemusiker eher seinen eigenen Weg. In einem jüngsten Interview mit The Chronicle Herald jedoch erklärte Geddy Lee, dass er seine alten Kollegen und Kumpels vermisst: „Es geht mir natürlich nicht ab, meine Familie für eine Tour zu verlassen. Aber ich vermisse diese drei Stunden mit meinen Kumpels auf der Bühne. Vor allem in den letzten 10 Jahren hat das Live-Spielen wirklich sehr viel Spaß gemacht, es war sehr erfüllend.“

Auf die Frage, ob Rush vielleicht doch wieder zusammen etwas aufnehmen würden, meinte Lee: „Ach, ich weiß nicht, Alex wird gerade zum Über-Session-Musiker. Er liebt es, auf den Platten anderer Leute mitzuspielen ohne die Verantwortung, etwas anderes schreiben zu müssen als sein Solo. Das gefällt ihm ehrlich gut. Natürlich reden wir miteinander, ziemlich viel sogar. Wir sehen uns oft und besuchen Neil. Wir stehen uns also nach wie vor sehr nah, aber ich denke nicht, dass wir zu dritt nochmal etwas in Angriff nehmen werden. Aber es ist durchaus möglich, dass Alex und ich vielleicht irgendwann nochmal gemeinsame Sache machen werden.“

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here