Foo Fighters: Gewinnen drei Grammys

-

Foo Fighters: Gewinnen drei Grammys

Am 3. April fand die Grammy-Verleihung in Las Vegas statt. Moderiert wurde das Event vom Comedian Trevor Noah. In den Kategorien “Best Rock Song”, “Best Rock Performance” und “Best Rock Album” räumten die Foo Fighters ab und setzten sich gegen Konkurrenten wie AC/DC, Weezer, Paul McCartney oder die Black Pumas durch.

Da Taylor Hawkins vor kurzem während der Südamerikatournee in seinem Hotelzimmer verstorben ist, nahmen die Foo Fighters natürlich nicht an den Feierlichkeiten teil. In Gedenken an Hawkins wurde stattdessen eine Videokompilation des Drummers bei der Grammy-Verleihung gezeigt:

Berichten der Daily Mail zufolge wurde Taylor Hawkins Leichnam von Kolumbien nach Los Angeles überführt. Außerdem verbreitete das Boulevardblatt die Meldung, dass Hawkins einen Kreislaufkollaps aufgrund zu vieler Substanzen erlitten hätte. Sein Herz hätte bei der Autopsie 600 Gramm gewogen, also doppelt so viel, wie ein durchschnittliches Herz. Von offizieller Seite ist die Todesursache jedoch noch nicht bestätigt.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Elton John und Bernie Taupin: ›Tiny Dancer‹

Bernie Taupin wird heute 72 Jahre alt! Bestens bekannt ist der Songwriter durch seine Symbiose mit Sänger Elton John. Zusammen...

Video der Woche: David Bowie ›Let’s Dance‹

Unser Video der Woche widmen wir dieses Mal David Bowies Hit ›Let's Dance‹, der am 21. Mai 1983 die...

High Fidelity: Neue Single ›Sunset Situations‹

Die Folk-Rocker von High Fidelity haben eine neue Single am Start. ›Sunset Situations‹ heißt das gute Stück, das begleitet...

Mother Mersy: FROM ABOVE

Bildreicher, emotionsgeladener OldSchool-Stoff mit eigener Note Retro-, Vintage- oder, äh, Classic Rock – wie immer man die sympathisch-rückwärtsgewandte Musik, die...

Craig Finn: A LEGACY OF RENTALS

Erinnerungen Die Grenze zwischen Singen und Reden, was auf dem Album intensiv praktiziert wird, ist auf dem sechsten Solowerk des...

Anvil: IMPACT IS IMMINENT

Wertarbeit mit dem Amboss Diese unermüdlichen Kanadier ziehen seit 1978 ihre Runden. Dabei ist es bei Anvil ähnlich wie bei...

Pflichtlektüre

Eric Clapton: „Live In San Diego With Special Guest JJ Cale“ kommt im Herbst

Das bisher unveröffentlichte Eric-Clapton-Konzert mit JJ Cale aus dem...

Sturgill Simpson: Hamburg, Prinzenbar (18.01.16)

„Nashville kann mich mal!“ Es ist die Deutschlandpremiere des Mannes,...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen