The Flying Eyes – LEAVE IT ALL BEHIND SESSIONS

-

The Flying Eyes – LEAVE IT ALL BEHIND SESSIONS

- Advertisment -

flying eyesKnietief in der Folk-Ursuppe.

Obwohl es sich bei The Flying Eyes aus Baltimore um eine vergleichsweise junge Band handelt, stehen sie knietief in traditionellen Fahrwassern. Die LEAVE IT ALL BEHIND SESSIONS entstanden zwischen den letzten beiden Alben und sind ein Interimswerk, bei dem es deutlich folklastiger als bisher zugeht. Tatsächlich arbeiten sie sich melodisch an der Ursuppe der amerikanischen Volksmusik ab und man fühlt sich, auch wenn sie ihre Songs größtenteils elektrisch verstärken, an den Soundtrack für „Inside Llewyn Davis“ aus dem letzten Jahr erinnert. Das ist schön anzuhören und sehr authentisch. Die windschiefe Stim-me von William Kelly begleitet die mal verhangenen (›Fireflies‹) und mal hymnischen Songs (›I’ve Seen The Rain‹), das politische Element fehlt hierbei zwar gänzlich, dafür wird man mit Spielfreude, aber auch einer gewissen Unver-bindlichkeit konfrontiert. In der Summe ein hübsches Album, bei dem es hilft, ein Faible für naive Lagerfeuerromantik zu besitzen.

Vorheriger ArtikelKärtsy – AWAY
Nächster ArtikelAb heute im Plattenladen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

In Memoriam: Fats Domino (1928–2017)

Das Schwergewicht aus New Orleans spielte Rock’n’Roll, als der offiziell noch gar nicht erfunden war: ein Urgestein...

AC/DC: Neues Video kommt am Montag

Nachdem AC/DC erst kürzlich ihre neue Single ›Shot In The Dark‹ vom kommenden Album POWER UP veröffentlicht...

Review: Kadavar – THE ISOLATION TAPES

Die kauzige Seite von Kadavar Wer kann es ihnen verdenken. Keine Konzerte, keine Festivals,...

Review: Bruce Springsteen – LETTER TO YOU

Ein Album über die transzendierende Macht des Rock’n’Roll mit nostalgischen Stücken, politischen Anspielungen und drei Songs von...
- Werbung -

Mountain: ›Mississippi Queen‹

Mountain mögen in der Rockhistorie etwas übergangen worden sein, doch Momente wie dieser machen sie unverzichtbar für...

LED ZEPPELIN II: Track By Track

›Whole Lotta Love‹Page, Bonham, Plant, Jones, Dixon Page war das klassische Riff zu ›Whole...

Pflichtlektüre

Baroness: Seht hier das Video zu ›Shock Me‹

Die US-Rocker Baroness zeigen ein künstlerisches Video zu ihrer...

Neues Album erscheint im Mai

Mit SOL INVICTUS bringen Faith No More am 15....
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenÄHNLICH
Für dich empfohlen

Classic Rock auf deinem Startbildschirm installieren

Installieren
×