Mehr

    Europe: München, Circus Krone (26.10.15)

    -

    Europe: München, Circus Krone (26.10.15)

    - Advertisment -

    Europe 2015 Promo Dark BGround - lowResServus Beinand!

    Seit den 60ern ist der Circus-Krone-Bau Schauplatz der bedeutendsten Konzerte. Die Beatles waren hier, die Stones und jetzt auch Europe. Nur ist das altehrwürdige hölzerne Rund längst nicht mehr die größte Halle der Stadt und heute meist Heimat von feinen Liebhaber-Konzerten. 1986, als Europe zuletzt an dieser Stelle standen, war das anders. Mikro-Stativ-Akrobat Joey Tempest und seine Männer waren ein Massenphänomen. Dass der Hype rund um das im selben Jahr erschienene Album und seinen Titelsong absolut gerechtfertigt war, beweisen sie an jenem Abend – nach über 35 Jahren im Geschäft. Mit einem bemerkenswert hohen Schalldruck präsentieren Europe ihr Repertoire. Mit einem stilistischen Mix aus Joe Bonamassa, Iron Maiden und Deep Purple versuchen sie bei den jüngeren Stücken scheinbar den Image-Wandel. Nötig wäre dieser aber nicht. Europes bekannteste Songs liegen mittlerweile 30 Jahre zurück – genau der Turnus, in dem Moden wiederzukehren belieben. Natürlich wünscht sich keiner einen nostalgischen Zirkus, jedoch brauchen sich Europe auch keineswegs dafür schämen, wer sie waren und noch immer sind: Freude vor und mit dem Publikum (inklusive Witzen über das eigene Alter und einer Begrüßung im perfekten München-Jargon), bombastische Licht- und Nebelschlachten und Jahrhundert-Kompositionen wie ›Rock The Night‹, ›Carrie‹ und eben auch ›The Final Countdown‹.

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Das Neueste

    AC/DC: Neues Coverartwork enthüllt?

    Erstmals seit langer Zeit passieren gleich mehrere Dinge gleichzeitig auf den Social-Media-Seiten von AC/DC.

    Live-Musik: Wie geht es weiter?

    Sind Drive-in-Gigs und Pay-per-view-Konzerte die Zukunft nach der Pandemie? Covid-19 hält die Musikwelt nach...

    Vibravoid: 30 Jahre Underground

    1990 nahmen Vibravoid in ihrer Heimatstadt Düsseldorf Kurs auf und segelten hinein in eine bewusstseinserweiternde Bandgeschichte, die...

    Meat Loaf: Über Eigenheiten, Erfolg und Erfahrungen

    Von Urin als Wundermittel gegen Stimmverlust hält Meat Loaf ebenso wenig wie von Menschen, die Flaschen auf Musikerinnen werfen....
    - Werbung -

    Video der Woche: Robert Palmer mit ›Addicted To Love‹

    In Gedenken an Robert Palmer, der heute vor 17 Jahren in Paris verstorben ist, blicken wir zurück...

    Rückblende: Roxy Music – ›Virginia Plain‹

    Es brach alle geltenden Regeln, was eine Hitsingle ausmacht, doch dieses Lied über das Gemälde einer Zigarettenschachtel – einer...

    Pflichtlektüre

    Neuerscheinungen: Ab heute im Plattenladen

    Natürlich stehen auch heute wieder interessante Neuerscheinungen in den...

    Supertramp – Hitmaschine

    33 Jahre nach ihrem Live-Album PARIS veröffentlichen SUPERTRAMP die...
    - Advertisement -

    Das könnte dir auch gefallenÄHNLICH
    Für dich empfohlen