0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Erik Cohen: Video zu ›Hier ist nicht Hollywood‹ veröffentlicht

-

Erik Cohen: Video zu ›Hier ist nicht Hollywood‹ veröffentlicht

- Advertisement -

ErikCohen_2015_ByFrankPeterErik Cohen entsendet einen ersten Vorboten für sein kommendes Album WEISSES RAUSCHEN. Seht hier den offiziellen Clip zur Single ›Hier ist nicht Hollywood‹.

Vor gut einem Jahr sorgte Erik Cohen, zuvor noch unter dem Namen Jack Letten und als Sänger der Kieler Hardcore-Band Smoke Blow bekannt, mit seinem Solo-Debüt NOSTALGIE FÜR DIE ZUKUNFT für erstes Aufsehen in der Welt des deutschsprachigen Rock. Am 15. Januar folgt nun der Nachfolger WEISSES RAUSCHEN. Bis es soweit ist, gibt es für uns den wavigen Rock-Track ›Hier ist nicht Hollywood‹ samt Video.

Der Song ist ab sofort auf allen gängigen Download-Portalen erhältlich. Physisch ist der Song derzeit ausschließlich auf einer strikt limitierten 7″ mit exklusiver B-Seite hier zu erwerben.

Seht hier den kühl düsteren Clip zu ›Hier ist nicht Hollywood‹:

Erik Cohen live 2016:
15.01. Berlin, Musik & Frieden (Ex-Comet)
16.01. Hamburg, Hafenklang
05.02. Dortmund, FZW
06.02. Wiesbaden, Schlachthof
11.03. Kiel, Orange Club
12.03. Hannover, Lux
17.03. Magdeburg, Factory
18.03. Nürnberg, Z-Bau
19.03. München, Backstage
01.04. Dresden, Groove Station
02.04. Bremen, Tower
08.04. Osnabrück, Kleine Freiheit
09.04. Köln, Blue Shell

- Advertisement -

Weiterlesen

Cold Years: Musikalischer Pantheismus

„Wenn ich nicht gerade selbst Songs schreibe, höre ich Platten an. Musik ist alles für mich. Ich liebe es, live zu spielen, auf Tour...

Video der Woche: Fleetwood Mac ›Little Lies‹

Eine der größten weiblichen Stimmen des Classic Rock feiert heute ihren 76. Geburtstag. Happy Birthday Stevie Nicks! Stevie Nicks ist eine der eindruckvollsten Frauen im...

Paul Weller: 66

Großteils gemütliche Reflexionen zum Sechsundsechzigsten Wie bei vielen der Allergrößten hatte Paul Wellers Karriere verschiedene Phasen. Da war der wütende, sozialkritische Post-Punk von The Jam...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -

Welcome

Install
×