Porcupine Tree – ANESTHETIZE – LIVE IN TILBURG 2008

-

Porcupine Tree – ANESTHETIZE – LIVE IN TILBURG 2008

- Advertisment -

PorcupineTreeDie zweite DVD der Proggies gerät zum Triumphzug in HD.

Hier stehen sie und können nicht anders. Steven Wilson, Colin Edwin, Gavin Harrison, Richard Barbieri und Tour-Gitarrist John Wesley zeigen sich in diesen 130 Minuten als die heimlichen Superstars des Prog – frei von Allüren, aber entspannt in dem Wissen, verdammt gut (geworden) zu sein. Kaum anders lässt es sich erklären, dass sie dem Publikum erst einmal die komplette FEAR OF A BLANK PLANET servieren, bevor sie dann die Rosinen aus dem Katalog picken.

Aufgenommen an zwei Abenden im Oktober 2008, von der sympathischen Multitasking-Krake Wilson glasklar in 5.1 gemischt, besinnt sich ANESTHETIZE auf die eigentliche Tugend des Konzertmitschnitts: Vergiss Gimmicks und Eier-suche im Menü, bleib beim Wesentlichen.

So zeigt Regisseur Lasse Hoile dann auch nicht weniger, als wie akribisch hier Musik entsteht. Die Kameras kriechen ganz nah an die Musiker heran, gucken Mikros hinauf und in Drums hinein, statt mit Gekreisch und offenmäuligem Publikum zu nerven, und für manche von Hoiles Kameraeinstellungen würden gestandene Konzertfotografen töten. Zu gleichen Teilen Eitelkeit und Understatement – bei Porcupine Tree liegt darin nun mal kein Widerspruch.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Album des Lebens: Alice Cooper – LOVE IT TO DEATH

In der Rubrik „Album des Lebens“ stellen unsere CLASSIC ROCK-Autoren und Autorinnen die Platte vor, die ihr Leben für...

Saxon: Cover von ›Paperback Writer‹

Die Briten "saxonisieren" auf ihrer kommenden Platte ihre persönlichen Lieblingssongs. Am 19. März veröffentlichen Saxon ihr neues Coveralbum mit dem...

Video der Woche: David Bowie mit ›Young Americans‹

Ein junger David Bowie wendet sich vom Glamrock zum Soul mit der geballten Unterstützung von Cher und John Lennon....

Pink Floyd: Der letzte Stich ist der tiefste

THE FINAL CUT von 1983 mag nicht das erste Album von Pink Floyd sein, das einem je in den...
- Werbung -

Alice Cooper: Auf Platz 1 der Charts mit DETROIT STORIES

Unser Interview mit Alice Cooper lest ihr in der aktuellen Ausgabe von CLASSIC ROCK. Mit seinem am 26. Februar erschienenen...

The Dead Daisies: Neues Video zu ›Chosen And Justified‹

Wer es auf der Erde momentan nicht mehr aushält, bekommt hier eine Fluchtmöglichkeit. Nachdem das neue Album HOLY GROUND im...

Pflichtlektüre

ZODIAC – Reiten auf der Welle

Vor nicht allzu langer Zeit fanden sich vier Musiker...

Plattensammler: Wolfgang Niedecken über fünf Lieblingsalben

Wolfgang Niedecken (69) hat allen Grund zu feiern: Seit...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenÄHNLICH
Für dich empfohlen