Die Highlights von ‚One World Together At Home‘

-

Die Highlights von ‚One World Together At Home‘

- Advertisment -

Rolling Stones One World At HomeCLASSIC ROCK hat die Highlights vom vergangenen Benefiz-Online-Konzert ‚One World Together At Home‘ für euch zusammengefasst.

Vergangenen Samstag wurde ‚One World Together At Home‘ im Livestream in die Wohnzimmer dieser Welt übertragen. Das Event sollte die WHO und all die unterstützen, die gerade an vorderster Front gegen das Coronavirus kämpfen.

Organisiert wurde das Spektakel von Global Citizen, der WHO und den vereinten Nationen. In über sechs Stunden gaben sich hier hochkarätige Stars aus verschiedenen Genres die Video-Klinke in die Hand und performten live von ihrem Zuhause aus.

Als besondere Highlights für Classic Rocker können die wunderbaren Auftritte der Rolling Stones (mit Charlie Watts an den Airdrums) und von Paul McCartney genannt werden. Außerdem die Performances von Elton John und Stevie Wonder am Piano, letzterer mit ›Lean On Me‹ in Gedenken an den erst kürzlich verstorbenen Bill Withers.

Und auch Eddie Vedder an seiner mit Kerzen erleuchteten Orgel und Billy Joe Armstrong von Green Day an der Akustikgitarre zählten zu den Höhepunkten der Übertragung. Aber seht selbst…

The Rolling Stones: ›You Can’t Always Get What You Want‹

Paul McCartney: ›Lady Madonna‹

Elton John: ›I’m Still Standing‹

Stevie Wonder: ›Lean On Me‹ und ›Love’s In Need Of Love Today‹

Eddie Vedder: ›River Cross‹

Billy Joe Armstrong: ›Wake Me Up When September Ends‹

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Meine erste Liebe: Django Reinhardt von Jan Akkerman

Das war eine der 40er-Jahre-Platten, die meine Eltern zuhause hatten. Django war seiner Zeit in so Vielem so weit...

King Crimson: Geniale Tarnung

King Crimson gelten als studierte Virtuosen, doch in den 70ern, als sie ihre brillante Liveshow auf Tour perfektionierten, waren...

Video der Woche: The Pretty Things mit ›Midnight To Six Man‹

Vor genau einem Jahr starb Sänger Phil May an Komplikationen nach einer Hüftoperation. Und fast genau 19 Jahre zuvor,...

In Memoriam: Phil May (9.11.1944–15.05.2020)

Mit seinen langen Haaren galt der Sänger der Pretty Things um 1964 als potenziell gefährlicher Bürgerschreck und – natürlich...
- Werbung -

Plattensammler: Charlie Starr

Gitarrist und Sänger Charlie Starr leitet Blackberry Smoke aus Atlanta seit nunmehr zwei Jahrzehnten und hält die Fahne für...

Review: Van Morrison – LATEST RECORD PROJECT VOLUME 1

Fleißig, fleißig: 28 neue Songs vom „Originalquerdenker... Das also ist das jüngste Plattenprojekt von Van Morrison,und der Einfachheit halber heißt...

Pflichtlektüre

Simple Minds: Heute Abend hier im Live-Stream!

Die Simple Minds feiern ihren 40. Geburtstag und spielen...

Review: The Jesus And Mary Chain – DAMAGE AND JOY

Streitsüchtig wie eh und je: Die Gebrüder Reid machen...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen