Die Highlights von ‘One World Together At Home’

-

Die Highlights von ‘One World Together At Home’

- Advertisment -

Rolling Stones One World At HomeCLASSIC ROCK hat die Highlights vom vergangenen Benefiz-Online-Konzert ‘One World Together At Home’ für euch zusammengefasst.

Vergangenen Samstag wurde ‘One World Together At Home’ im Livestream in die Wohnzimmer dieser Welt übertragen. Das Event sollte die WHO und all die unterstützen, die gerade an vorderster Front gegen das Coronavirus kämpfen.

Organisiert wurde das Spektakel von Global Citizen, der WHO und den vereinten Nationen. In über sechs Stunden gaben sich hier hochkarätige Stars aus verschiedenen Genres die Video-Klinke in die Hand und performten live von ihrem Zuhause aus.

Als besondere Highlights für Classic Rocker können die wunderbaren Auftritte der Rolling Stones (mit Charlie Watts an den Airdrums) und von Paul McCartney genannt werden. Außerdem die Performances von Elton John und Stevie Wonder am Piano, letzterer mit ›Lean On Me‹ in Gedenken an den erst kürzlich verstorbenen Bill Withers.

Und auch Eddie Vedder an seiner mit Kerzen erleuchteten Orgel und Billy Joe Armstrong von Green Day an der Akustikgitarre zählten zu den Höhepunkten der Übertragung. Aber seht selbst…

The Rolling Stones: ›You Can’t Always Get What You Want‹

Paul McCartney: ›Lady Madonna‹

Elton John: ›I’m Still Standing‹

Stevie Wonder: ›Lean On Me‹ und ›Love’s In Need Of Love Today‹

Eddie Vedder: ›River Cross‹

Billy Joe Armstrong: ›Wake Me Up When September Ends‹

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Blackberry Smoke: Tourverschiebung auf 2023

Eigentlich wollten Blackberry Smoke mit ihrem neuen Album YOU HEAR GEORGIA im Gepäck bereits im Februar 2022 durch Deutschland...

Steve Earle: Lieder vom verlorenen Sohn

Kann es einen traurigeren Anlass für ein Platte geben? Mit J.T. erhalten die Lieder des im August verstorbenen Songwriters...

Mick Taylor: Ein ruhender Stein

Mick Taylor war Mitglied der Rolling Stones zu deren prächtigster Blütezeit. Kollege Slash erklärt die Besonderheit seines oftmals unterbewerteten...

Video der Woche: The Ronettes ›Be My Baby‹

Heute vor einem Jahr verstarb Produzentenlegende und Schöpfer des Ronettes-Hits ›Be My Baby‹ Phil Spector im Alter von 81...
- Werbung -

Judas Priest: Live nur noch zu viert?

Als 2018 bekannt wurde, dass Glenn Tipton aufgrund seiner Parkinson-Erkrankung kein fester Bestandteil von Judas Priests Live-Line-Up mehr sein...

Saxon: CARPE DIEM

Edelmetall zum 45. Saxon-Jubiläum Knappe elf Monate nach der Coverscheibe INSPIRATIONS (2021) steht mit CARPE DIEM bereits der heißerwartete Nachfolger...

Pflichtlektüre

Jimi Hendrix – VALLEYS OF NEPTUNE

Ausgegrabenes Archivmaterial, zu Tage gefördert aus den Tälern des...

AC/DC: Axl Rose singt bei AC/DC – erste Hörprobe

Die Sensation ist perfekt. Axl Rose wird als Sänger...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen