Make Rock Not War: Die 10 größten Anti-Kriegs-Songs

-

Make Rock Not War: Die 10 größten Anti-Kriegs-Songs

jim-morrison-the-doors“War, huh, what is it good for?” – CLASSIC ROCK präsentiert euch eine Auswahl der 10 größten Anti-Kriegs-Songs der Rock-Geschichte.

Vermutlich hat der Rock’n’Roll bis heute die Welt nicht zu einem bedeutend besseren Ort machen können, doch haben einige seiner herausragenden Vertreter es geschafft, etwas in den Köpfen der Fans zu ändern, und sie so politisch aktiv werden lassen.

Eines der wohl nobelsten Ziele, die viele Rockstars – wenn sie nicht schlicht ihre eigene Wut zum Ausdruck bringen wollten – über Jahrzehnte verfolgten, war es, das Ende von Kriegen zu fordern und Friedensbewegungen anzufeuern.

Hier seht und hört ihr unsere Auswahl der zehn bedeutendsten und gelungensten musikalischen Anti-Kriegs-Bestrebungen:

Barry McGuire – ›Eve Of Destruction‹ (1965)

Creedence Clearwater Revival – ›Fortunate Son‹ (1969)

Bob Dylan – ›Masters Of War‹ (1963)

Jimi Hendrix – ›Star Spangled Banner‹ live at Woodstock (1969)

Bruce Springsteen – ›Born In The U.S.A.‹ (1984)

(Der jüngste Song unserer Auswahl (1984) handelt von der schlechten Behandlung der heimgekehrten Vietnam-Veteranen.)

Country Joe & The Fish – ›Vietnam War Song‹ (1969)

The Doors – ›The Unknown Soldier‹ (1968)

Buffalo Springfield ›For What It’s Worth‹ (1966)

(Eigentlich von Stephen Stills unter den Eindrücken der sogenannten 1966er “Sunset Strip Curfew Riots” geschrieben, verstand diesen die Mehrheit als Anti-Kriegs-Song.)

Edwin Starr – ›War‹ (1970)

John Lennon – ›Give Peace A Chance‹ (1969)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Woodstock: 21 Fakten, die ihr noch nicht darüber wusstet

Am Wochenende des 15. August 1969 pilgerten fast eine halbe Million Amerikaner zur Farm von Max Yasgur in Bethel,...

Blues Boom: Robert Johnson

Walter Trout über den Einfluss des Königs des Delta Blues und die Legende von der Sache mit der Weggabelung. Robert...

In Memoriam: Aretha Franklin

Heute im Jahr 2018 ist eine der ganz Großen von uns gegangen. Sie war die erste Frau, die in...

Werkschau: Unser Album-Guide zu Elvis Presley

Wir suchen uns die Highlights in der Karriere des hüftwackelnden, Eltern provozierenden ehemaligen Lkw-Fahrers heraus, der zum unangefochtenen König...

Wucan: Krautig und wunderbar kauzig

Wucan in eine plakativ beschriftete Retro-Rock-Schublade zu packen, wäre zu einfach. Zwar versprüht die Band einen deutlichen Vintage-Vibe, beruft...

Video der Woche: Crosby, Stills, Nash & Young mit ›Almost Cut My Hair‹

David Crosby wird heute 81 Jahre alt. Zur Feier des Tages blicken wir deshalb auf das Jahr 1974 zurück...

Pflichtlektüre

Van Halen: Neue Biographie über Eddie Van Halen

Im Frühjahr soll eine neue Biographie über Eddie Van...

Video der Woche: Bon Jovi – ›You Give Love A Bad Name‹

Ob es 2018 nochmal so schön werden könnte? In...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen