Der Geschmack von Rost und Knochen

-

Der Geschmack von Rost und Knochen

- Advertisment -

Der-Geschmack-von-Rost-und-Knochen_dvd_coverIn den Händen eines weit weniger begabten Regisseurs als denen des Franzosen Jacques Audiard hätte die Geschichte um die schwierige Liebe zwischen der beinamputierten Wal-trainerin Steph (Marion Cotillard) und dem alleinerziehenden Türsteher Ali (Matthias Schoenarts) zum pathostriefenden Schmalzfest werden können. Doch Audiard fällt nicht auf die Vorhersehbarkeiten der sich langsam entfaltenden romantischen Beziehung zwischen den beiden Außenseitern herein und widersteht den Versuchungen der Melodramatik, indem er das Seelenleben seiner Charaktere und ihre emotionale Entwicklung nuanciert ausleuchtet. Dank des fantastischen Darstellerduos aus Cotillard und Schoenarts, das scheinbar mühelos die reichlich komplexen Gefühlswelten seiner gebrochenen Figuren auszudrücken versteht, ist “Der Geschmack von Rost und Knochen” Audiards dritter filmischer Volltreffer in Folge . Genau wie die Vorläufer “Ein Prophet” und “Der wilde Schlag meines Herzens” – großes Kino der ganz großen Gefühle. Anschauen!

Vorheriger ArtikelLaurence Anyways
Nächster ArtikelPhoenix Wright – Ace Attorney

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

CLASSIC ROCK präsentiert: Mammoth WVH live

Nachdem er bereits als Support-Act für die Scorpions-Tournee im Juni 2022 bestätigt wurde, hat Wolfgang Van Halen, Multiinstrumentalist und...

Emerson, Lake & Palmer: Live-Attraktion der 70er

Als der Rock’n’Roll binnen einer Dekade zuerst in die Beat- dann in die Psychedelic- und schließlich in die Progressive-Rock-...

Dave Grohl: Witziger Kiss-Tribute bei den “Hanukkah Sessions”

Anlässlich des Hanukkah-Festes, das vom 28. November bis zum 06. Dezember gefeiert wurde, hat Dave Grohl in diesem Jahr...

CLASSIC ROCK Adventskalender: Türchen 7

Heute befindet sich einmal PLAY LOUD, das neue Album von The Record Company, auf Vinyl im Adventskalender. Jetzt teilnehmen:...
- Werbung -

Rückblende: Ozzy Osbournes ›Crazy Train‹

Nach seinem Rauswurf bei Black Sabbath 1979 schob sich Ozzy mit einer ziemlich verrücktenRocknummer selbst wieder vom Abstellgleis. Für...

John Miles: Sänger, Pianist und Gitarrist mit 72 gestorben

Am 05. Dezember 2021 ist John Miles im Alter von 72 Jahren verstorben. Zuletzt war der Popstar, der vor...

Pflichtlektüre

Brett Newski – LAND, AIR, SEA, GARAGE

Halbakustik-Rock vom Weltenbummler und Lebenskünstler für Frank-Turner-Affinities. Entgegen kurzzeitiger Hypes...

Tremonti – CAUTERIZE

Auf eigene Rechnung. Marc Tremonti hätte viele gute Gründe, auf...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen