Phoenix Wright – Ace Attorney

-

Phoenix Wright – Ace Attorney

phoenix-wright-ace-attorney-dvd-coverGute Videospielverfilmungen zu finden, ist ein schwierges Unterfangen. Meist wird die Originalgeschichte, oft nicht unbedingt ein Musterbeispiel für Einfallsreichtum und narrative Brillanz, bis zur Unkenntlichkeit verfremdet, was eingefleischte Fans unweigerlich vor den Kopf stößt. Gepaart mit eher mittelmäßigem handwerklichem Können ist das Ergebnis dann häufig ein lieblos zusammengetackerter Filmfrankenstein ohne wirkliche Daseinsberechtigung. Genre-Tausend-sassa Takashi Miike (“Audition”, “13 Assassins”) umgeht all diese Probleme geschickt bei seiner Verfilmung des höchst erfolgreichen japanischen Krimi- und Anwaltsadventures “Ace Attorney”: Er hält sich fast sklavisch an sein Ausgangsmaterial und präsentiert es als bonbonbuntes, witziges und wunderbar überdrehtes Gerichtsdrama. Darin muss Junganwalt Phoenix Wright – ebenso wie in der Spielvorlage – die Schwester seiner ermordeten Mentorin gegen die Anschuldigungen von Starankläger Edgeworth verteidigen. Auch ohne vorherige Spielkenntnis ein absolut schräghumoriges Vergnügen.

Vorheriger ArtikelDer Geschmack von Rost und Knochen
Nächster ArtikelWarm Bodies

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Yes: Drummer Alan White verstorben

Alan White, Schlagzeuger von Yes, ist im Alter von 72 Jahren gestorben. Das teilte seine Frau in folgendem Statement...

Simon McBride: THE FIGHTER

Musterschüler in der „School Of Rock“ Gerade erst haben Deep Purple angekündigt, dass Gitarrist Simon McBride vorübergehend für ihren Stamm-klampfer...

Michael Schenker Group: UNIVERSAL

Eine gut geölte Maschine Michael Schenker befindet sich seit dem Michael-Schenker-Fest-Erstling RESURRECTION (2018) ohne Zweifel im zweiten Frühling seiner (Platten-)Karriere....

Def Leppard: DIAMOND STAR HALOS

Das funkelnde zwölfte Studioalbum zeigt die Truppe aus Sheffield kraftvoll wie eh und je Der Titel dieser siebten Platte des...

Rückblende: Stevie Nicks und Tom Petty mit ›Stop Draggin’ My Heart Around‹

Ein Song, den Tom Petty schon aussortiert hatte, wurde über Umwege zu einem Petty/Nicks-Duett – und dem massiven Singlehit,...

Scorpions: Don’t Stop Believing

Während der bescheidenen Feierlichkeiten zum 50. Jubiläum ihrer ersten Veröffentlichung bereiten sich die Scorpions auf ihr 19. Album ROCK...

Pflichtlektüre

Headliner-Show auf Roskilde Festival

Der erste Headliner des großen Roskilde Festivals in Dänemark...

Was machen eigentlich: The Church?

Von wegen One-Hit-Wonder: Auch wenn die Australier nur einmal...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen