Delaney, Bonnie & Friends – ON TOUR WITH ERIC CLAPTON DELUXE EDITION

-

Delaney, Bonnie & Friends – ON TOUR WITH ERIC CLAPTON DELUXE EDITION

- Advertisment -

DelaneyBonnieBoxOnTourWithEricClaptonOpulente 4-CD-Werksausgabe eines Live-Klassikers von 1969.

Eins kam zum anderen, als im Sommer 1969 das in der US-Studioszene hoch angesehene, dem Publikum nur leidlich bekannte Ehepaar Delaney Bramlett und Bonnie Lynn O’Farrell in den USA das Vorprogramm von Blind Faith bestritt – binnen weniger Wochen war es um Eric Clapton geschehen: Blind Faith war gegessen, „Slowhand“ heuerte umgehend bei Delaney, Bonnie & Friends an und tourte durch Europa als Musiker im zweiten Glied; nach einem Auftritt in der Londoner Albert Hall schlossen sich gar der von den Beatles frustrierte George Harrison und Ex-Traffic Dave Mason an. In Europa mitgeschnitten wurde ON TOUR WITH ERIC CLAPTON – ein Evangelium für jeden Puristen, der Southern Rock am liebsten mit Soul, Gospel und R&B angereichert genießt.

Zum 40. Jubiläum legte das Label Rhino noch einmal Hand an, lagerten in den Archiven doch noch einige Schätze: Verpackt in ein Road Case, verteilen sich auf vier CDs 52 Tracks mit einer Laufzeit von mehr als drei Stunden. Mit dabei: die kompletten Shows aus London, Bristol und Croydon. Hinzu gesellen sich diverse unveröffentlichte Titel, etwa ›I Don’t Know Why‹ aus der Feder von Bramlett und Clapton. ›My Baby Specializes‹ und ›Everybody Loves A Winner‹ stammen vom Debüt HOME, ›Get Ourselves Together‹ vom 69er-Nachfolger ACCEPT NO SUBSTITUTE. Abgerundet wird die Raritätenschau mit dem Traditional ›Will The Circle Be Unbroken‹, einer Version von Spencer Davis’ ›Gimme Some Lovin’‹ sowie dem Instrumental ›Pigmy‹.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Blackberry Smoke: Tourverschiebung auf 2023

Eigentlich wollten Blackberry Smoke mit ihrem neuen Album YOU HEAR GEORGIA im Gepäck bereits im Februar 2022 durch Deutschland...

Steve Earle: Lieder vom verlorenen Sohn

Kann es einen traurigeren Anlass für ein Platte geben? Mit J.T. erhalten die Lieder des im August verstorbenen Songwriters...

Mick Taylor: Ein ruhender Stein

Mick Taylor war Mitglied der Rolling Stones zu deren prächtigster Blütezeit. Kollege Slash erklärt die Besonderheit seines oftmals unterbewerteten...

Video der Woche: The Ronettes ›Be My Baby‹

Heute vor einem Jahr verstarb Produzentenlegende und Schöpfer des Ronettes-Hits ›Be My Baby‹ Phil Spector im Alter von 81...
- Werbung -

Judas Priest: Live nur noch zu viert?

Als 2018 bekannt wurde, dass Glenn Tipton aufgrund seiner Parkinson-Erkrankung kein fester Bestandteil von Judas Priests Live-Line-Up mehr sein...

Saxon: CARPE DIEM

Edelmetall zum 45. Saxon-Jubiläum Knappe elf Monate nach der Coverscheibe INSPIRATIONS (2021) steht mit CARPE DIEM bereits der heißerwartete Nachfolger...

Pflichtlektüre

Larkin Poe SELF MADE MAN

Straßenpriesterinnen Der Druck im Hause Larkin Poe dürfte nicht unbeachtlich...

WWE live erleben

Das große Wrestling-Spektakel aus den USA kommt nach Deutschland! Schon...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen