Ian Gillan ging ins Pub während Blackmore-Soli

-

Ian Gillan ging ins Pub während Blackmore-Soli

Ian Gillan_press pic 2Sänger Ian Gillan erinnert sich in einem Interview an die frühen Deep Purple-Zeiten. Während Ritchie Blackmores Gitarrensoli habe er sich öfter Drinks gegönnt.

Ian Gillan hat mit Radio Rock über die Anfänge seiner Laufbahn mit Deep Purple gesprochen. Besonders hatten es ihm damals Ritchie Blackmores Gitarrenimprovisationen angetan: “Ich liebte seine langen Solos. Denn dann konnte ich für einen Drink ins Pub gehen.”

Während Blackmores “persönlicher Orgien” habe er “zu einem der Roadies gesagt: ‘Wenn es so aussieht, als sei Ritchie bald fertig, komm ins Pub und hol mich’. Jede Nacht, im Ernst.”

Mit wachsendem Erfolg gestalteten sich die Barbesuche jedoch schwieriger: “In England gab es damals Pubs nahe des Bühneneingangs. Aber als wir in größeren Hallen spielten, konnten wir das Gebäude natürlich nicht verlassen.” Dann habe er “im Umkleideraum Karten gespielt, mit der Crew”.

Neues von Deep Purple gibt’s beim Record Store Day am 18. April. Dann wird ›Black Night‹ als limitierte 7″-Single erhältlich sein sowie ein rarer Mono-Mix von BOOK OF TALIESYN.

Hier könnt ihr euch das Interview mit Ian Gillan in voller Länge anhören:

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Fleetwood Mac: Christine McVie ist verstorben

Vor kurzem teilten Fleetwood Mac über ihre Social-Media-Kanäle mit, dass Christine McVie im Alter von 79 Jahren gestorben ist....

The Rolling Stones: GRRR LIVE! erscheint am 10.02.

Am 10. Februar 2023 erscheint GRRR LIVE! von den Rolling Stones. Die Platte stellt das Live-Pendant zum Greatest-Hits-Album GRRR!...

Rock Meets Classic: Uriah Heep mit an Bord

Nach einer weiteren Verschiebung stehen nun für 2023 alle Zeichen auf grün und die beliebte Konzertreihe Rock meets Classic...

Lebenslinien: Roger Glover über Bob Dylan, Alice Cooper, Judas Priest…

Neben seinem Job als Deep Purple-Bassist arbeitete er zusammen mit der Sechziger Jahre-Ikone Twiggy und produzierte Alben mit Rory...

Gitarrenhelden: George Harrison

In den Anfangstagen der Beatles wurde er übersehen, doch dann wurde er als einer der großen Stilisten neu bewertet. ...

Werkschau: John Mayall

Der Pate des britischen Blues regiert seit einem halben Jahrhundert. Hier sind die Alben, die man nicht ablehnen kann.

Pflichtlektüre

Cheap Trick – WE‘RE ALL ALRIGHT

Solides Handwerk von echten Könnern. Hexenmeister Rick Nielsen und sein...

Wolfmother – VICTORIOUS

Von Wolfmother lernen, heißt Siegen lernen! Seit ihrem zehn Jahre...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen