DAS HÖRBUCH – DER STÄHLERNE WEG VON JUDAS PRIEST

-

DAS HÖRBUCH – DER STÄHLERNE WEG VON JUDAS PRIEST

Judas PriestZurücklehnen und zuhören: Judas Priests Werdegang als spannendes Hörbuch.

In den frühen 70ern manifestierten sich im künstlerischen Elitedenken etwas eitle Dogmen, als die auf Progression und Experiment geeichte Musikerprominenz es als Unding erachteten, sich stilistisch festlegen zu lassen. Led Zeppelin, Deep Purple und Black Sabbath wollten gerne alles sein, bloß nicht ausschließlich Heavy Metal. Ganz anders hingegen eine Band aus Birmingham, die zeitgleich mit Black Sabbath noch als Blues-Puristen gestartet war und die sich bewusst und gerne auf Heavy Metal festlegen ließ: Judas Priest. Minutiös recherchiert und mit ungeahnten Details gespickt, zeichnet DAS HÖRBUCH – DER STÄHLERNE WEG VON JUDAS PRIEST auf zwei CDs die historische wie künstlerische Entwicklung des Quintetts nach: Von den wirren Anfängen 1969 noch mit Ur-Frontstimme Al Atkins über den Wechsel zu Sänger Rob Halford 1974 als Bandaushängeschild bis hin zum ersten Plattenvertrag und den noch einige Jahre auf sich warten lassenden Durchbruch, bekommt der Hörer viel Hintergrundinformation geliefert. Erörtert wird auch der maßgebliche Einfluss, den die „Metal Gods“ auf nachfolgende Musikergenerationen ausübten, seit sie 1977/78 mit dem Alben-Triptychon SIN AFTER SIN, STAINED GLASS und KILLING MACHINE und dem heftigen Urknall BRITISH STEEL zur stilistischen Meisterform durch die Doppel-Sologitarren von Glen Tipton und K.K. Downing sowie Halfords schrillem Sirenengeheul fanden.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Kiss: Paul Stanley nutzt Backing Tracks

Schon seit einiger Zeit müssen sich Kiss Vorwürfe machen lassen, weil sie live auf der Bühne offensichtlich Backing Tracks...

Titelstory: Guns N’ Roses – The Most Dangerous Reunion In The World

Als „gefährlichste Band der Welt“ wuchsen sie und ihr Ruf Ende der 80er Jahre über die Stadtgrenzen von Los...

Grammys: Auszeichnungen für Ozzy Osbourne

Gestern Abend fand die Grammy-Verleihung in Los Angeles statt. Neben zahlreichen Pop-Acts wurden auch einige Musiker und Musikerinnen alternativer...

Alex Harvey: Vergessener Rock-Künstler

Am 4. Februar 1982, einen Tag vor seinem Geburtstag, starb Alex Harvey während einer Tournee an einem Herzinfarkt. Der...

Video der Woche: Alice Cooper mit ›Elected‹

Alice Cooper wird heute 75 Jahre alt. Zur Feier des Detroiter Schockrockers blicken wir deswegen auf die güldenen Zeiten...

Bai Kamara Jr. & The Voodoo Sniffers: Neue Single ›Good, Good Man‹

Am 3. März veröffentlicht Bai Kamara Jr., Sohn des ehemaligen Botschafters Sierra Leones in Brüssel, mit TRAVELING MEDICINE MAN...

Pflichtlektüre

Steven Wilson: Wettert gegen Greta Van Fleet

Einige Musiker haben ja bereits ihre Zweifel an dem...

Delta Spirit – INTO THE WIDE

Kreative Weiten tun sich auf. Mit INTO THE WIDE beweisen...

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen