Danny Bryant – THE RAGE TO SURVIVE

-

Danny Bryant – THE RAGE TO SURVIVE

- Advertisment -

Mit Power und Gefühl: schnörkelloser Corona-Blues

Eigentlich wollte Danny Bryant kein Lockdown-Album aufnehmen, doch am Ende war der Wunsch, die Phase des Innehaltens und das Gefühl der Isolation festzuhalten, stärker. Aber warum sollte auch ausgerechnet ein ausgewiesener Experte für die blauen Töne in Zeiten gegen den Strom schwimmen, in denen so viele den Blues bekommen haben? Auf THE RAGE TO SURVIVE erfindet der gefeierte 41-jährige britische Gitarrist das Rad nicht neu, klingt aber alles andere als eintönig. Schwergewichtige Bluesrock- Nummern (›The Rage To Survive‹) stehen hier neben emotional-rauen Akustikballaden (›Tears Falling‹) und geradezu unerwartet sanften Nummern mit einem Hauch von Jazz und Soul (›Invisible Me‹), und obwohl seinem mitreißenden Gitarrenspiel natürlich besondere Aufmerksamkeit zukommt, teilt Bryant auch gern das Rampenlicht, wenn er bei ›Rescue Me‹ seinem Organisten das Solo überlässt oder sich beim Instrumental ›Looking Good‹ mit der Horn Section duelliert, die auch bei anderen Stücken markante Kontrapunkte setzt. Fast beiläufig zeigt Bryant so, dass „gefühlvoll“ und „kraftvoll“ in seiner Welt keine Gegensätze sind.

7 von 10 Punkten

Danny Bryant, THE RAGE TO SURVIVE, JAZZHAUS/IN-AKUSTIK

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

CLASSIC ROCK präsentiert: Mammoth WVH live

Nachdem er bereits als Support-Act für die Scorpions-Tournee im Juni 2022 bestätigt wurde, hat Wolfgang Van Halen, Multiinstrumentalist und...

Emerson, Lake & Palmer: Live-Attraktion der 70er

Als der Rock’n’Roll binnen einer Dekade zuerst in die Beat- dann in die Psychedelic- und schließlich in die Progressive-Rock-...

Dave Grohl: Witziger Kiss-Tribute bei den “Hanukkah Sessions”

Anlässlich des Hanukkah-Festes, das vom 28. November bis zum 06. Dezember gefeiert wurde, hat Dave Grohl in diesem Jahr...

CLASSIC ROCK Adventskalender: Türchen 7

Heute befindet sich einmal PLAY LOUD, das neue Album von The Record Company, auf Vinyl im Adventskalender. Jetzt teilnehmen:...
- Werbung -

Rückblende: Ozzy Osbournes ›Crazy Train‹

Nach seinem Rauswurf bei Black Sabbath 1979 schob sich Ozzy mit einer ziemlich verrücktenRocknummer selbst wieder vom Abstellgleis. Für...

John Miles: Sänger, Pianist und Gitarrist mit 72 gestorben

Am 05. Dezember 2021 ist John Miles im Alter von 72 Jahren verstorben. Zuletzt war der Popstar, der vor...

Pflichtlektüre

Videopremiere: Don Marco & die kleine Freiheit mit ›Wir haben genug‹

Irgendwo zwischen Bruce Springsteen und Rio Reiser lässt sich...

Zeitzeichen: Neil Young

  Neil Young liebt seine Eisenbahn Im Leben des Schöpfers von...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen