Bruce Springsteen: Der Boss liest aus seiner Autobiografie „Born To Run“

-

Bruce Springsteen: Der Boss liest aus seiner Autobiografie „Born To Run“

- Advertisment -

springsteen born to runIn einem Clip zu „Born To Run“ erzählt Bruce Springsteen von frühen Vorbildern, seiner Kindheit und dem Unterschied zwischen Songtexten und Buchprosa.

In knapp zwei Wochen kommen Bruce Springsteens Memoiren „Born To Run“ heraus. In einem Video zum Buch blickt der Autor nun auf den Schreibprozess zurück. “Prosa hat ihre ganz eigenen Regeln”, so Springsteen. “Es besteht natürlich eine Verbindung zu der Vorgehensweise, der ich bei meiner Musik folge, doch hier musst du die Musik ohne die Musik erzeugen.”

Springsteen trägt dann einen kurzen Ausschnitt aus seinem Buch vor, in dem es um seine Art des Songwritings geht: “I wanted to use the classic Rock’n’Roll images. The road, the car, the girl. What else is there?”

Er habe die Sprache von Chuck Berry, den Beach Boys, Hank Williams “and every lost highwayman going back to the invention of the wheel” aufgegriffen und auf das Amerika übertragen, in dem er aufgewachsen sei, ein Amerika das sich im Vietnamkrieg befand und in dem John F. Kennedy, Martin Luther King und Malcolm X ermordet wurden.

“These were issues that had previously been relegated to the margins of American life”, so Springsteen weiter. “Dread, the sense that things might not work out, that the moral high ground had been swept out from underneath us… This was the new lay of the land, and if I was going to put my characters out on that highway, I was going to have to put all these things in the car with them.”

Hier liest Bruce Springsteen aus seiner Autobiografie „Born To Run“:

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Rückblende: Ozzy Osbournes ›Crazy Train‹

Nach seinem Rauswurf bei Black Sabbath 1979 schob sich Ozzy mit einer ziemlich verrücktenRocknummer selbst wieder vom Abstellgleis. Für...

John Miles: Sänger, Pianist und Gitarrist mit 72 gestorben

Am 05. Dezember 2021 ist John Miles im Alter von 72 Jahren verstorben. Zuletzt war der Popstar, der vor...

Blues-Boom: Lead Belly

Baumwollpflücker, Blues-Pionier, Casanova, verurteilter Mörder und Urvater des Rock'n'Roll. Lead Belly kam 1885 als Huddie Ledbetter in Mooringsport, Louisiana, auf...

Foo Fighters: Trailer zum Film “Studio 666”

Im Februar 2022 erscheint die Horrorkomödie "Studio 666", in der die Foo Fighters die Hauptrolle spielen. Der Streifen handelt...
- Werbung -

CLASSIC ROCK Adventskalender: Türchen 6

Am heutigen Nikolaustag versteckt sich die Neuauflage der Kultplatte OPERATION:MINDCRIME von Queensryche im Adventskalender. Das Doppelalbum enthält einmal OPERATION:MINDCRIME...

Werkschau: Paul McCartney

Man vergisst leicht, dass Macca mehr im Lebenslauf stehen hat als die Fab Four und ›Frog Chorus‹. Daher zur...

Pflichtlektüre

David Coverdale: Denkt an neue Songs mit Jimmy Page

In einem jüngsten Radiointerview mit Eddie Trunk erzählte David...

Vier Deutschland-Konzerte angekündigt

Im Sommer wird Songwriter-Legende Bob Dylan zu vier Auftritten...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen