Ausgewählte Live-Shows über neuen Download-Service erhältlich

-

Ausgewählte Live-Shows über neuen Download-Service erhältlich

- Advertisment -

bruce springsteenAuf Bruce Springsteens Homepage können Fans sich ab sofort Live-Auftritte des Sängers herunterladen. In Kürze gibt es wohl auch einige der bei Fans besonders begehrten Konzerte aus den 70er und 80er Jahren.

Bruce Springsteen ist der vielleicht größte Live-Künstler der Rock-Geschichte, seine bis zu vierstündigen rauschhaften Konzerte sind legendär. Seit langem sind vor allem Mitschnitte von Auftritten aus den späten 70er und frühen 80er Jahren als Bootlegs unter Anhängern heiß begehrt. Nun geht der Boss in die Offensive und bietet auf live.brucespringsteen.net ausgewählte Performances als legale Downloads an.

Bis dato sind die meisten Shows der im Frühjahr zu Ende gegangenen HIGH HOPES-Tour online. In Kürze sollen allerdings auch frühere Konzerte erhältlich sein. Brad Sterling, dessen Download-Seite nugs.net hinter dem Service steht, erklärte dem Springsteen-Magazin Backstreets: “Wir wissen, dass die Fans tiefer graben wollen.” Aus diesem Grund seien etliche Auftritte aus Springsteens Karriere in Arbeit, darunter auch einige aus den Jahren 1973 bis 1978.

Bruce Springsteens Shows sind legendär – gewinnt hier einen Eindruck, warum:

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Chris Jagger: ›Anyone Seen My Heart?‹ mit Mick Jagger

Am 10. September erschien Chris Jaggers Album MIXING UP THE MEDICINE. Jetzt koppelt der Künstler daraus eine neue Single...

Guns N’ Roses: USE YOUR ILLUSION

Den Nachfolger zum Debüt abzuliefern, ist nie einfach. Vor allem nicht, wenn es sich um eines der großartigsten Debüts...

SIXX:A.M.: Neues Video zu ›Pray For Me‹

Das Nebenprojekt von Mötley-Crüe-Bassist Nikki Sixx veröffentlicht ein neues Lyric-Video als Vorgeschmack auf das kommende Album. Während die Stadiontour von...

Neuheiten: Ab heute im Plattenladen

Egal, ob vielleicht ein neuer „The Munsters“-Soundtrack von Sloper rausspringt oder Melissa Etheridge Songs aus der Schublade kramt, die...
- Werbung -

Melissa Etheridge: ONE WAY OUT

Blick zurück nach vorn Lockdown. Langeweile. Lust auf Musik. Ganz so einfach hat es sich Melissa Etheridge nicht gemacht. Schon...

Ozzy Osbourne: NO MORE TEARS

Ende der 80er Jahre war Ozzy kaputt, doch 1991 kam er trocken und fit zurück. 1980 veröffentlichte Ozzy Osbourne ›Suicide...

Pflichtlektüre

Videopremiere: Soren Andersen mit ›City Of Angels‹

CLASSIC ROCK präsentiert das neue Video des Gitarren-Virtuosen Soren...

Review: Heinrich Detering – Die Stimmen aus der Unterwelt: Bob Dylans Mysterienspiele

Schlüssige Analyse von Dylans (Spät-)Werk. Wann beginnt Bob Dylans Alterswerk?...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen