Bones Owens – BONES OWENS

-

Bones Owens – BONES OWENS

- Advertisment -

Garage-Gitarren-Rock aus Nashville

Eine Prise frischen Gitarren-Rock gefällig? Ja? Dann bitte hier reinhören! Bones Owens nennt sich dieser in Nashville lebende, ursprünglich aus Missouri stammende Sänger, Songwriter und Gitarrist. Obwohl er sich auf seinem gleichnamigen Debüt mit Stetson und Jeans-Hemd zeigt, sind im Verlauf der zwölf Eigenkompositionen kaum Country-Einflüsse auszumachen. Okay, vielleicht diese countryhafte Coolness und auch der Mut, einen Song simpel zu halten. Trotzdem sind selbst Tracks wie ›Country Man‹ mit tonnenschwerem Beat eindeutig im robusten Garage-Rock verankert. Ohnehin bildet die gute, alte, mal verzerrte, mal wuchtig dröhnende E-Gitarre den Dreh- und Angelpunkt seiner Songs. Erst das Riff – der Rest zieht nach. Diese Art von Songwriting hat Tradition, was Bones Owens im Verlauf seines Album andeutet. So verweist der Opener ›Lightning Strike‹ in Rockabilly-Gefilde, die Kokain-Ode ›White Lines‹ mit scheppernden Overdrive-Salven auf Brit-Rock, das wuchtige ›Come My Way‹ auf die Blues-Rock-Ära der frühen 70er Jahre und das finale ›Keep On Running‹ (nicht das Spencer-Davis-Group-Cover!) in die psychedelischen Sixsties. Aus den 60ern stammt auch seine Live-Recording-Philosophie, die mit wenigen Overdubs auskommt. Mit Drummer Julian Dorio und Bassist Jonathan Draper fand er die dafür geeignete Begleiter.

7 von 10 Punkten

Bones Owens, BONES OWENS, BLACK RANCH RECORDS/THIRTY TIGERS/MEMBRAN

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Gewinnspiel: Tickets für The Pineapple Thief im Lostopf

Die Alternative-Rocker um Mastermind Bruce Soord befinden sich gerade mitten in ihrer „Versions Of The Truth“-Tour. Für die Show...

Glen Buxton: Der Rebell in der Rebellenband

Alice Cooper, die ursprüngliche Band bestehend aus fünf Gestalten, die sich teils im Kunstkurs und Laufteam der Cortez Highschool...

Paul McCartney: Führt Foo Fighters in die Hall Of Fame ein

Am 30. Oktober werden neue Künstler in die Rock And Roll Hall Of Fame eingeführt. Neben Tina Turner, Todd...

In Memoriam: Spencer Davis (17.07.1939-19.10.2020)

Mit R’n’ B -getönten Hits wie ›Gimme Some Lovin’‹, ›Keep On Running‹ und ›I’m A Man‹ zählte seine Spencer...
- Werbung -

Jimmy Page: Schiebt Live-Aid-Patzer auf Phil Collins

Beim jüngsten "The Times and The Sunday Times Cheltenham Literature Festival" gab Jimmy Page vor Publikum ein Interview. Während des Gesprächs wurde...

Vince Neil: Gebrochene Rippen nach Sturz von der Bühne

Während seines Slots beim "Monsters on the Mountain" Festival in Pigeon Forge, TN fiel Vince Neil bei seiner Darbietung...

Pflichtlektüre

Jacco Gardner: Alles im Fluss

Der niederländische Songschreiber hat ein Album mit rein instrumentalen...

Augustines – THIS IS YOUR LIFE

Epische Rock-Hymnen gegen alltägliche Lethargie und Trübsal. Bei diesem Titel...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen