Bob Dylan – SPRINGTIME IN NEW YORK: THE BOOTLEG SERIES VOL. 16 (1980–1985)

-

Bob Dylan – SPRINGTIME IN NEW YORK: THE BOOTLEG SERIES VOL. 16 (1980–1985)

Genug gepredigt: Rückblende auf die erste 80er-Hälfte

Mit TROUBLE NO MORE drehte sich vor vier Jahren eine Ausgabe von Dylans Retrospektiv-Reihe THE BOOTLEG SERIES um seine christliche Phase um 1980. SPRINGTIME IN NEW YORK zeichnet jetzt den Weg zurück zu weltlicheren Songs in der ersten Hälfte der 80er nach. Auf SHOT OF LOVE von 1981, dem letzten Album der christlichen Trilogie, waren die Texte noch voll mit religiösen Bildern, es gab viel Orgel, die Songs zwischen Gospel-Blues und feierlichem Folk klangen vergleichsweise organisch und ungeschliffen. Mit INFIDELS (1983) wurden die religiösen Verweise weniger, der Sound cleaner und reduzierter, sicher auch wegen Mark Knopfler als Gitarrist und Co-Produzent. Sentimentale Balladen standen neben relativ geradlinigen Rocksongs. EMPIRE BURLESQUE war 1985 nicht grundsätzlich anders, allerdings kamen viel kritisierte Bad-Taste-80s-Anklänge dazu. Im vorliegenden 5-CD-Set gibt es Outtakes, alternative Song-Versionen und Probeaufnahmen zu diesen drei Alben (fast alle bisher unveröffentlicht) und mehrere Covers. An Konzertaufnahmen wurde gespart, allerdings ist die harte Version von ›License To Kill‹ bei „Late Night With David Letterman“ mit drauf. Neben der Deluxe-Box inklusive 100-Seiten-Booklet erscheinen abgespeckte CD- und Vinyl-Ausgaben.

8 von 10 Punkten

Bob Dylan, SPRINGTIME IN NEW YORK: THE BOOTLEG SERIES VOL. 16 (1980–1985), SONY

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Meilensteine: Glam-Rock-Finale

Winter/Frühjahr 1974: T. Rex, Alice Cooper, David Bowie und Co. leiten das Glam-Rock-Finale ein. Es gab jenen einen Moment, der...

Blackberry Smoke: Drummer Brit Turner gestorben

Brit Turner, der Schlagzeuger der Southern Rock Band Blackberry Smoke, ist im Alter von 57 Jahren gestorben. Diese traurige...

Shakin’ Stevens: Geschüttelt & gerührt

Michael Barratt alias Shakin‘ Stevens erlebte seinen Durchbruch relativ spät, doch in den 80er-Jahren gehörte er zu den allergrößten...

Snowy White: Frieden geschlossen | uncut

Auch wenn Snowy White seit Jahren zu Protokoll gibt, wahrscheinlich die letzte Platte seines Lebens aufgenommen zu haben, erfreut...

Video der Woche: Taste ›What’s Going On‹ (Live At The Isle Of Wight Festival 1970)

Heute wäre Rory Gallagher 76 Jahre alt geworden. Aus diesem Anlass gehen wir zurück ins Jahr 1970, seinem letzten...

Werkschau: Unser großer Albumguide zu Bon Jovi

Die Band aus New Jersey hielt ihrem Markenzeichen-Sound (fast) immer die Treue und bescherte uns damit Jahrzehnte voller Rockhymnen. Unverzichtbar SLIPPERY...

Pflichtlektüre

George Harrison: Große Sammelbox THE VINYL COLLECTION angekündigt

Das Set umfasst alle Soloplatten von George Harrison. Außerdem...

CLASSIC ROCK Leserumfrage: ihr habt gesprochen!

An jedem Jahresende gibt es die große Leserumfrage von...

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen