Bob Dylan: Hier seine Rede zum Literaturnobelpreis hören

-

Bob Dylan: Hier seine Rede zum Literaturnobelpreis hören

bob dylanIn seiner Nobelpreisrede spricht Bob Dylan über Buddy Holly und Leadbelly – und nennt drei Bücher, die seine Songs besonders beeinflusst haben.

Er hat geliefert: Knapp sechs Monate nach der Nobelpreisverleihung am 10. Dezember in Stockholm – zu der er nicht anreiste – hat Bob Dylan seine Nobelpreisrede per Tonaufnahme an die schwedische Akademie übergeben.

In der 27-minütigen Rede mit dezenter Pianobegleitung, eingesprochen am 4. Juni, reflektiert Dylan das Verhältnis von Literatur und Musik und erzählt von seinen musikalischen Erweckungserlebnissen, die er etwa Buddy Holly und Leadbelly zu verdanken hat.

Eingehend geht der Songwriter auf drei Bücher ein, die sein Schreiben geprägt haben: Herman Melvilles “Moby Dick”, “Im Westen nichts Neues” von Erich Maria Remarque und Homers “Odyssee”. Motive aus diesen Werken hätten Eingang in seine Lieder gefunden, so Dylan, ob nun bewusst oder unbewusst.

Allerdings seien Songs anders als Literatur: “Sie wollen gesungen, nicht gelesen werden.” Er hoffe, dass “einige von Ihnen die Chance bekommen, diese Lyrics so zu hören, wie sie gehört werden sollten: Auf einem Konzert oder auf Platte, oder wie auch immer die Leute heutzutage Musik hören.”

Hier Bob Dylans komplette Rede zum Literaturnobelpreis hören:

Hier lesen: Bob Dylan und der Literaturnobelpreis – passt das zusammen?

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Rückblende: Stevie Nicks und Tom Petty mit ›Stop Draggin’ My Heart Around‹

Ein Song, den Tom Petty schon aussortiert hatte, wurde über Umwege zu einem Petty/Nicks-Duett – und dem massiven Singlehit,...

Scorpions: Don’t Stop Believing

Während der bescheidenen Feierlichkeiten zum 50. Jubiläum ihrer ersten Veröffentlichung bereiten sich die Scorpions auf ihr 19. Album ROCK...

Aerosmith: Steven Tyler wieder in Entzugsklinik

Vor wenigen Stunden veröffentlichten Aerosmith ein Statement, in dem sie erklärten, dass die Daten ihrer Residency in Las Vegas...

Rückblende: Bob Dylan – ›Visions Of Johanna‹

Der größte aller Songwriter hat Geburtstag. Fast zeitgleich jährt sich das Erscheinen seines vielleicht besten Albums BLONDE ON BLONDE....

Bruce Springsteen: Deutschlandkonzerte angekündigt

2023 geht der Boss mit seiner E Street Band auf Welttournee. Dabei macht Bruce Springsteen auch in Deutschland und...

Axel Rudi Pell: Ruhelos

Für Axel Rudi Pell sind Verschnaufpausen ein Fremdwort. Selbst während der COVID-19-Pandemie und der damit einhergehenden Ungewissheit im Musikbusiness...

Pflichtlektüre

Ten Years After: Willkommen zurück

Nach einer fast zehnjährigen Pause und großen Veränderungen kehren...

Iron Maiden: THE NUMBER OF THE BEAST

Am 22. 1982 März erschien THE NUMBER OF THE...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen