0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Coverversion von Sinatras ›Stay With Me‹

-

Coverversion von Sinatras ›Stay With Me‹

Bob Dylan in der Musik Arena MünchenBob Dylan präsentiert einen Song aus seinem Album SHADOWS IN THE NIGHT, das Ende Januar erscheint. Darauf finden sich zehn Interpretationen von Sinatra-Stücken.

Am 30. Januar ist es soweit: Die neue Bob Dylan-Platte SHADOWS IN THE NIGHT kommt raus. Allerdings finden sich darauf keine Eigenkompositionen des Übersongwriters. Nein, Dylan hat sich zehn Stücke von Frank Sinatra ausgesucht und neu eingesungen. Eines davon, ›Stay With Me‹, könnt ihr hier hören.

Sinatra hatte den Song im Jahr 1964 aufgenommen. Dabei wurde er von einem Orchester begleitet. Dylan hat das Arrangement nun radikal auf eine 5-Mann-Band heruntergebrochen. “Ich wollte so etwas schon lange machen, war aber nie mutig genug”, erklärt er.

Vor Kurzem erst wurde Dylan selbst gecovert. Genauer gesagt hat eine Supergroup um Elvis Costello und Marcus Mumford auf LOST ON THE RIVER aus unveröffentlichten Texten des Meisters komplette Songs geformt.

SHADOWS IN THE NIGHT enthält folgende Stücke:
1. I’m A Fool To Want You
2. The Night We Called It A Day
3. Stay With Me
4. Autumn Leaves
5. Why Try to Change Me Now
6. Some Enchanted Evening
7. Full Moon And Empty Arms
8. Where Are You?
9. What’ll I Do
10. That Lucky Old Sun

Weiterlesen

Mitch Ryder: Monkey On My Back

Für die legendäre Rockröhre aus Detroit sind auch im Alter von 79 Jahren Auftritte und Platten der Lebensmittelpunkt, lediglich der Rücken nervt momentan. Nach...

The Beatles: Peter Jackson hat “Let It Be” restauriert

Am 8. Mai erscheint eine restaurierte Version des Beatles-Films "Let It Be" bei Disney+. Ursprünglich war der von Lindsay Hogg gemachte Streifen im Jahr...

Rock Meets Classic: So sah es bei der Show in Ludwigsburg aus

Bis zum 21. April ist die Reihe "Rock meets Classic" noch in Deutschland auf Tournee. Diesmal mit von der Partie sind Tarja Turunen, John...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -