Black Sabbath: Weltweit und einmalig – “The End Of The End” im Kino

-

Black Sabbath: Weltweit und einmalig – “The End Of The End” im Kino

black sabbathBlack Sabbath feiern noch einmal mit einem einmaligen und weltweiten Kino-Event ihre unvergleichliche Karriere. Findet hier alle Infos zur Aufführung des Films “Black Sabbath: The End Of The End”.

Mit ihrem Konzert in ihrer Heimatstadt Birmingham am 04. Februar 2017 lieferten Ozzy Osbourne, Tony Iommi und Geezer Butler ihren finalen Schlussakkord als Black Sabbath. Diese historische Abschluss-Show ihrer vergangenen “The End”-Abschieds-Tour steht im Mittelpunkt des Films “Black Sabbath: The End Of The End”, der nur am Abend des 28. September 2017 weltweit in ausgewählten Kinos in einer speziell geschnittenen Version gezeigt werden soll.

Black Sabbath über ihren allerletzten Auftritt: “Nach all diesen Jahren wieder nach Hause zu kommen, war etwas sehr Besonderes. Es war so schwer, sich von den Fans zu verabschieden, die in der ganzen Zeit so unglaublich loyal zu uns gestanden haben. Wir haben uns in der Anfangszeit nie träumen lassen, dass wir hier 49 Jahre später unsere letzte Show auf heimatlichem Rasen spielen würden.”

Neben einigen Live-Performances soll “The End Of The End” den Black-Sabbath-Fans einen “Blick in die Welt der Band – ihre Musik, Beziehungen und Scherze, sowie persönliche Anekdoten” – bieten.

Unter www.blacksabbathfilmtickets.com findet ihr alle Infos zu den insgesamt 1500 teilnehmenden Kinos und könnt dort direkt eure Tickets bestellen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Ace Frehley: Neue Single ›Cherry Medicine‹

Bevor er morgen, am 23. Februar, sein neues Studioalbum 10.000 VOLTS veröffentlicht, haut Ace Frehley heute noch eine neue...

Das letzte Wort: Mark Lanegan

Das Seattle-Urgestein über finstere Zeiten, den Segen der Kreativität und das beschauliche Leben in der irischen Provinz. Mit den Screaming...

Zeitzeichen: Judas Priest SIN AFTER SIN

Im Jahr 1977 touren Judas Priest im Vorprogramm von REO Speedwagon durch Amerika. „Für mich war das etwas ganz...

The Sonic Brewery: Eher Rival Sons als Daniel Küblböck oder Ozzy

Die Niederbayern The Sonic Brewery melden sich am Tag nach ihrem Konzert im heimischen Eggenfelden anlässlich der Veröffentlichung von...

Russ Ballard: „Mein Feuer brennt noch immer”

Er zählt zu den großen Songwritern unserer Zeit, seine Hits hat jeder im Ohr. Im Frühjahr 2024 präsentiert Russ...

Gitarrenheldin: Poison Ivy

1976 gründete Kristy Marlana Wallace unter ihrem Künstlernamen Poison Ivy zusammen mit ihrem späteren Mann Erick Lee Purkhiser alias...

Pflichtlektüre

Aerosmith: Live-Rückblick

Heute hätten Aerosmith ihre Show in Mönchengladbach gespielt. Als...

Die Osbournes: Legen sich mit Trump an

Trump bedient sich ungefragt an Ozzys ›Crazy Train‹. Das...

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen