Austin Meade – BLACK SHEEP

-

Austin Meade – BLACK SHEEP

- Advertisment -

Der Geist der guten alten Zeit, frisch aufpoliert

Ein wenig sieht Austin Meade so aus, als wäre er geradewegs aus dem 1973er-Plattencover einer Southern-Rock-Band gefallen, und auch musikalisch leuchtet die Glanzzeit des Rock hell auf dem inzwischen dritten Album des Texaners. Doch auch wenn seine Liebe zu Black Sabbath, Judas Priest und Whitesnake in den Songs auf BLACK SHEEP bisweilen genauso durchscheint wie ein Faible für die klassischen Songwritingtalente eines Tom Petty, ist Meade nicht im Klangkorsett der 70er- und 80er-Jahre gefangen. Statt auf Retro-Authentizität zwischen Classic Rock und Americana zu setzen, sucht und findet er auf BLACK SHEEP einen Weg, produktionstechnisch gleichermaßen zeitlos und frisch zu klingen.

Wenn er seine Texte mit einem Schuss nachdenklicher Mittelwesten-Melancholie würzt, hat er die althergebrachten Werte des Red-Dirt-Sounds fest im Blick, offenbart mit dem Breitwand-Feeling vieler Lieder aber auch durchaus größere Ambitionen jenseits der Bars und Spelunken seiner texanischen Heimat. Selbst ohne das ganz große Aha-Erlebnis eine wirklich feine Sache!

7 von 10 Punkten

Austin Meade, BLACK SHEEP, SNAKEFARM/CAROLINE/UNIVERSAL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Die größten unveröffentlichten Alben aller Zeiten: DEF LEPPARD

Als sich Def Leppard mit Jim Steinman zusammentaten, erwarteten sie Großes. Was sie bekamen, war eine riesige Essensrechnung. Als Def...

Meilensteine: Sonny & Cher

1. August 1971: Das US-Popduo startet mit der TV-Show „The Sonny & Cher Comedy Hour“ durch. Nach dem Durchbruch mit...

Video der Woche: ZZ Top mit ›Burger Man‹

Diese Woche verstarb überraschend Dusty Hill, Bassist von ZZ Top. Wir widmen ihm unser Video der Woche. 52 Jahre:...

CLASSIC ROCK präsentiert: Tourdaten von Foreigner, Status Quo, Cheap Trick u.v.m.!

10CCassconcerts.comIm November kommen Graham Gouldmann und Co. wieder nach Deutschland. Diesmal auch für mehrere Shows. 02.11. Hannover, Theater am Aegi03.11....
- Werbung -

Don Marco & die kleine Freiheit: Musikalische Patchwork-Familie

Der Boss ist schuld. Als am 14. April 1981 die Familie eines amerikanischen Freundes Markus Naegele mit auf ein...

Videopremiere: Dead Star Talk mit ›Top Of Our Lungs‹

Vor ihrem Debütalbum Anfang nächsten Jahres kommt jetzt die dritte Dingle der Dänen. Das Quartett entschied sich kurz vor der...

Pflichtlektüre

„OTHER VOICES“ und „FULL CIRCLE“ werden wiederveröffentlicht

Die beiden nach dem Tod von Jim Morrison veröffentlichten...

Smoke Blow: München, 59:1

Punk Rock-Attacke galore: So soll's sein. Der Laden passt zur...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen