Andi Deris And The Bad Bankers – MILLION DOLLAR HAIRCUTS ON TEN CENT HEADS

-

Andi Deris And The Bad Bankers – MILLION DOLLAR HAIRCUTS ON TEN CENT HEADS

- Advertisment -

andi derisMit beißendem Garagen-Metal wütet der Helloween-Frontmann gegen das Finanzsystem.

Neben dem jüngsten Helloween-Wurf STRAIGHT OUT OF HELL (2013) und anschließender Welttour fand Frontmann Andi Deris noch Zeit, ein weiteres Solo-Album einzuspielen. Für die Kürbisköpfe schreibt Deris bereits einen Großteil des Songmaterials, dazu komponierte er Lieder für seine beiden Alleinritte. Auf seinem jüngsten Wurf lässt er seiner Wut gegen Bänker, Bankster und Profiteure freien Lauf. Für Deris sind sie die Hauptverantwortlichen der grassierenden Wirtschaftskrise, die nach seiner Einschätzung noch nicht vorbei ist. Für MILLION DOLLAR HAIRCUTS ON TEN CENT HEADS hat der Blondschopf sämtliche Melodien samt Texte verfasst und zusammen mit seiner Zweitband in seiner Wahlheimat Teneriffa aufgenommen. So erklingen bissiger Hard Rock und Metal, getragen von derben Riffs sowie attackierenden Gesängen und sind – im Vergleich zu Helloween – eher bodenständig im Sound. Die Gitarre darf dreschen, das Double Bass Drum dröhnen und Deris seinen Hass auf geldgierige Haie heraus brüllen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Sting: “Ich habe meinen Optimismus nicht verloren”

THE BRIDGE ist im allerbesten Sinn ein klassisches Sting-Album. Die Melodien funkeln,die Worte sind klug gewählt, von stillen, akustischen...

Pink Floyd: Die Entstehung von ATOM HEART MOTHER

Sie hatten keine Ahnung, wohin ihre Reise ging oder was sie tun wollten, und sie arbeiteten zum ersten Mal...

Takida: Tourverschiebung

Der Name Takida ist tatsächlich der Figur Gohei Takeda aus dem Manga-Comic „Ginga Nagereboshi Gin“ entlehnt. Die dazugehörige Band...

Rückblende: Thin Lizzy: ›The Boys Are Back In Town‹

Ohne ihren Manager und dessen Gespür für einen guten Song sowie einige amerikanische DJs, die darauf ansprangen, hätte sich...
- Werbung -

Gamechangers: Alben, die veränderten, wie wir Gitarre spielen Teil 4/7

Black SabbathPARANOID (1970) Man kann nicht wirklich über Tony Iommis Einfluss auf die Metal-Gitarre reden, ohne seine fehlenden Fingerkuppen zu...

Neil Young: Will kompletten Katalog von Spotify löschen

Neil Young möchte umgehend seinen gesamten Musikkatalog von der Plattform Spotify löschen. In einem offenen Brief an sein Management...

Pflichtlektüre

Transatlantic – Eine Frage des Temperaments

Zum vierten Studioalbum der international besetzten Prog-Rock-Allstartruppe erklärt Gitarrist...

Der Geschmack von Rost und Knochen

In den Händen eines weit weniger begabten Regisseurs als...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen