Amorphis – LIVE AT HELSINKI ICE HALL

-

Amorphis – LIVE AT HELSINKI ICE HALL

Der Folk-Metal kehrt heim

Seit drei Jahrzehnten vertonen Amorphis die Legenden des finnischen Nationalepos Kalevala. Anfangs mit ruppigem Death Metal, mittlerweile mit einer monumentalen Mischung aus Metal, Rock und Folk. Nach vielen ausgedehnten Touren um die ganze Welt steht die Band im Dezember 2019 in ihrer Heimatstadt auf der Bühne – ausgerechnet in der legendären Helsinki Ice Hall, in der die Mitglieder als Jugendliche Bands wie Iron Maiden oder AC/DC zugejubelt haben. Es ist das letzte Konzert ihrer „Queen Of Time“- Tournee, ein epochaler Schlussstrich unter eine Ära, der mit einem epochalen Konzert gezogen wird. 15 Songs lang lassen Amorphis ihren mächtigen Zauber wirken, nehmen das Publikum gefangen mit ihren prachtvollen Hymnen. Klassiker wie ›My Kantele‹ oder ›Against Widows‹ werden furios inszeniert, neueres Material wie das gewaltige ›Daughter Of Hate‹ besteht mühelos daneben.

Ob mit Songs aus den 90ern oder vom letzten Album: Diese Band ist in ihrer eigenen Welt angekommen, in der sie nach ihren eigenen Regeln spielt. Das spürt auch das Publikum, das ihre Lokalhelden auf Händen durch den Abend trägt. Eine größere Show haben Amorphis in ihrer Heimat noch nie gespielt. Umso schöner, dass LIVE AT HELSINKI ICE HALL kaum nachbearbeitet wurde.

8 von 10 Punkten

Amorphis, LIVE AT HELSINKI ICE HALL, NUCLEAR BLAST/ROUGH TRADE

Vorheriger ArtikelGary Numan – INTRUDER
Nächster ArtikelNeue Supergroup: L.A. Rats

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Scorpions: Don’t Stop Believing

Während der bescheidenen Feierlichkeiten zum 50. Jubiläum ihrer ersten Veröffentlichung bereiten sich die Scorpions auf ihr 19. Album ROCK...

Aerosmith: Steven Tyler wieder in Entzugsklinik

Vor wenigen Stunden veröffentlichten Aerosmith ein Statement, in dem sie erklärten, dass die Daten ihrer Residency in Las Vegas...

Rückblende: Bob Dylan – ›Visions Of Johanna‹

Der größte aller Songwriter hat Geburtstag. Fast zeitgleich jährt sich das Erscheinen seines vielleicht besten Albums BLONDE ON BLONDE....

Bruce Springsteen: Deutschlandkonzerte angekündigt

2023 geht der Boss mit seiner E Street Band auf Welttournee. Dabei macht Bruce Springsteen auch in Deutschland und...

Axel Rudi Pell: Ruhelos

Für Axel Rudi Pell sind Verschnaufpausen ein Fremdwort. Selbst während der COVID-19-Pandemie und der damit einhergehenden Ungewissheit im Musikbusiness...

Spiral Skies: Verliebt in die Melodie

Die Entstehung von DEATH IS BUT A DOOR war von Turbulenzen geprägt. Pandemie-Wahnsinn, Kontaktbeschränkungen, Veröffentlichungsverschiebungen und kurz nach Abschluss...

Pflichtlektüre

Killing Joke: Hamburg, Grünspan

Auch nach über 30 Jahren keine Spur angepasster. Pünktlich zum...

Powerwolf – THE HISTORY OF HERESY I (2004-2008)

Zu den Wurzeln der Wölfe. Spätestens letztes Jahr müsste auch...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen