Alice Cooper: Neues Album fast fertig – Statement zu Corona

-

Alice Cooper: Neues Album fast fertig – Statement zu Corona

- Advertisment -

Alice Cooper PromoAlice Cooper geht produktiv mit seiner Tour-Zwangspause um und arbeitet am Nachfolger von PARANORMAL.

Das Corona-Virus legt gerade so ziemlich alles lahm, auch sämtliche Tourneen. Alice Cooper sollte ab Ende März eigentlich Konzerte in den USA spielen, jetzt ist er zur Untätigkeit gezwungen.

Das heißt: nicht ganz. Denn Cooper nutzt die freie Zeit, um an seiner neuen Studioplatte zu arbeiten, wie er verraten hat. “Während unser Management daran arbeitet, neue Termine für die verschobenen Shows zu finden, vollende ich mein nächstes Album, das fast fertig ist”, sagte er dem Rolling Stone.

Er sei jetzt zumindest nicht gezwungen, Aufnahmesessions in freie Tage zwischen Auftritten zu quetschen, so Cooper. “Ich hab nicht gern viel Freizeit, wie jeder weiß, der meinen Terminplan kennt, aber manchmal kann ein bisschen Extra-Zeit zu Hause dir neuen Energie geben.”

Zur Corona-Krise meint Cooper: “Wir alle gemeinsam sind davon betroffen. Ob du Entertainer oder Fan bist, reich oder arm, männlich oder weiblich, alt oder jung. Und wir werden gemeinsam da durchkommen. Und wenn das geschafft ist, werden wir wieder da draußen sein und tun, was wir lieben.”

Ihr braucht Lesestoff? Hier könnt ihr euch die aktuelle Ausgabe und ältere Ausgaben von CLASSIC ROCK bequem nach Hause bestellen:
-> https://shop.pmedia.de/p_de/classic-rock.html

7 Kommentare

    • Der hat den Namen nach der Trennung der Original Band 1974 für sich beantragt und darf sich offiziell so nennen. Seine ganze Familie heißt Cooper mit Nachnamen. Seit 1975 ist er solo Künstler und unter dem Namen aktiv.

  1. Hallo Franz Josef. Alice Cooper bezahlt seine einstigen Bandmitglieder sogar für die Namensrechte. Alice Cooper steht schon lange nicht mehr für die Band, sondern für den Künstler. Er hat sich diesen Künstlernamen ja – soweit ich weiß – sogar in seinen Personalausweis schreiben lassen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Blackberry Smoke: Tourverschiebung auf 2023

Eigentlich wollten Blackberry Smoke mit ihrem neuen Album YOU HEAR GEORGIA im Gepäck bereits im Februar 2022 durch Deutschland...

Steve Earle: Lieder vom verlorenen Sohn

Kann es einen traurigeren Anlass für ein Platte geben? Mit J.T. erhalten die Lieder des im August verstorbenen Songwriters...

Mick Taylor: Ein ruhender Stein

Mick Taylor war Mitglied der Rolling Stones zu deren prächtigster Blütezeit. Kollege Slash erklärt die Besonderheit seines oftmals unterbewerteten...

Video der Woche: The Ronettes ›Be My Baby‹

Heute vor einem Jahr verstarb Produzentenlegende und Schöpfer des Ronettes-Hits ›Be My Baby‹ Phil Spector im Alter von 81...
- Werbung -

Judas Priest: Live nur noch zu viert?

Als 2018 bekannt wurde, dass Glenn Tipton aufgrund seiner Parkinson-Erkrankung kein fester Bestandteil von Judas Priests Live-Line-Up mehr sein...

Saxon: CARPE DIEM

Edelmetall zum 45. Saxon-Jubiläum Knappe elf Monate nach der Coverscheibe INSPIRATIONS (2021) steht mit CARPE DIEM bereits der heißerwartete Nachfolger...

Pflichtlektüre

Dorian Sorriaux: Gitarrist der Blues Pills veröffentlicht Solodebüt

Dorian Sorriaux veröffentlicht demnächst seine erste Soloplatte. Und geht...

Metallica: Hier einen Studioclip zu ›Now That We’re Dead‹ sehen

Metallica zeigen uns im Making-of, wie ›Now That We're...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen