Nightlife Defenders: Wir wollen unseren Rock’n’Roll

nightlife defenders 2Rockmusiker rebellieren mit dem Song ›I Want My Rock On The Radio‹ gegen die Absetzung von Sendungen wie „Rockperlen“ oder „Kultabend“ auf Bayern 3.

Am 1. August hat Bayern 3 seine Nightlife-Reihe nach 21 Jahren abgesetzt. In Sendungen wie „Classic Rock“, „Rockperlen“, der „Newcomershow“ und dem „Kultabend“ hatte der Radiosender bis dahin jeweils ab 22 Uhr Rockklassiker gespielt und aufstrebende Talente gefördert. Ersetzt wurden diese Formate nun durch die Serie „Bayern 3 Puls“, die vor allem junge Popmusik im Programm hat.

Doch nun regt sich Widerstand in der Rockszene. 3 Dayz Whizkey-Gitarrist Tilo George Copperfield hat unter dem Motto „Nightlife Defenders“ eine Armada von rund dreißig bayerischen Rockern um sich geschart, darunter Musiker von Black Blitz, Lem Motlow, Stereostoned, Deadlock, der AC/DC Revival Band und Künstler wie Claudia Cane, Dan Lucas, Sarah Straub oder Yasi Hofer. Gemeinsam haben sie den Song ›I Want My Rock On The Radio‹ aufgenommen und eine Facebook-Seite zum Thema erstellt.

„Wir sind gegen den Einheitsbrei aus Wiederholungsschleifen und Comedy, ein öffentlich-rechtlicher Radiosender muss ein Angebot für alle Hörer schaffen und dementsprechend auch sein Programm anpassen“, so Copperfield. Er fordert „mehr Vielfalt und Förderung regionaler Rockmusiker, die sich im neuen Format Bayern 3 Puls nicht mehr finden werden“. Dieses sei auf ein Zielgruppe unter 20 Jahren zugeschnitten, die nur selten Radio höre.

Des Ende der Nightlife-Reihe “ ist ein Schlag ins Gesicht für alle Freunde gepflegter Rockmusik“, findet Copperfield. Sein Aufruf lautet: „Mit eurer Unterstützung lebt der Rock im Radio weiter. Liked unsere Facebook-Seite oder schreibt eine Email mit konstruktiver Kritik an den Sender.“

Seht hier den Clip zu ›I Want My Rock On The Radio‹ von den Nightlife Defenders: