0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

-

Willy DeVille – STILL ALIVE

deville, willyWundervolle Homage an den großen Willy DeVille.

Am 6. August 2009 verstarb mit Willy DeVille einer der größten Rock- und Bluesmusiker unserer Zeit. Ende der 70er Jahre begann seine Karriere und hielt ohne Unterbrechungen bis zu seinem Tod an. Auf STILL ALIVE, einer dreiteiligen DVD-Box, kann man den Sänger in all seinen Facetten noch einmal bewundern. Die erste DVD zeigt sein Konzert „Unplugged in Berlin“ aus dem Jahre 2002. DeVille sitzt auf einem kleinen Hocker in der Mitte der Bühne, zieht genüsslich an einer Zigarette und wird nur von einem Piano und Kontrabass begleitet. Ein besonderes 82-minütiges Konzerterlebnis, dass DeVille reduziert und unglaublich stark zeigt. Auf der zweiten DVD sieht man DeVille mit gewohntem Bandgefüge „Live At The Metropol“ – ebenfalls 2002 in Berlin. Auch hier sind DeVille und seine Musiker in Bestform und geben 92 Minuten Vollgas. Die dritte DVD ist dann etwas für den echten Fan. In der 32-minütigen Doku „Beautiful Losers“ sieht man DeVille von seiner privaten Seite. Sie zeigt ihn auf seiner Farm „Casa de Sueños“ (Haus der Träume) in Picayune, Mississippi. Er spricht über seine Pferde, seine Morphium-Sucht und seine Musik. Zusätzlich gibt es Outtakes aus dem Dreh der Doku, der Showaufzeichnung des Unplugged-Konzerts, einen Soundcheck und einen Video-Clip zu „Va Banque“. Komplettiert wird dieses Fanpaket noch durch ein 32-seitiges, liebevoll gestaltetes Booklet und ein 24-seitiges Interview. Eine großartige DVD-Box, die in keiner Fanammlung fehlen sollte.

 

- Advertisement -

Weiterlesen

Daily Thompson: Wenn Kreise sich schließen

Manchmal gibt es im Leben diese besonderen Momente, in denen sich lose Fadenenden plötzlich zu einem großen Ganzen verknüpfen lassen. Da steht man da...

Gene Simmons: Über Ace Frehley und Peter Criss

In einem jüngsten Interview spricht Kiss-Bassist Gene Simmons mal wieder über seine Ex-Kollegen Ace Frehley und Peter Criss... In einem Gespräch mit "Backstage Pass" spricht...

Video der Woche: Dire Straits ›Brothers in Arms‹

Am 15. Juni 1985 erklimmen die Dire Straits mit BROTHERS IN ARMS die Spitze der US-Charts. Das Video zur gleichnamigen Single bekam sogar einen...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -

Welcome

Install
×